09.02.2017, 13:02 Uhr

10 Gründe für die Obersteiermark

Der Bambikiller ganz handzahm: Chris Raaber mit HAK-Schülern und den Projektbetreuern Tom Jambor und Waltraud Eder. (Foto: HAK Mürzzuschlag)

"Should I stay or should I go?" - HAK Mürzzuschlag visualisiert die 10 besten Gründe in der Region zu bleiben.

Im Auftrag des Regionalmanagements Obersteiermark Ost arbeiten SchülerInnen der HAK Mürzzuschlag intensiv an der Aufgabe, 10 Gründe um in der Region zu bleiben, zu verfilmen.
Es entstehen zehn Videos - eine Herausforderung an das gesamte Team, das von Waltraud Eder und Thomas Jambor (twinMEDIA production) betreut wird. Die SchülerInnen setzen sich mit den Pluspunkten unserer Region wie der Familienfreundlichkeit, dem leistbaren Wohnen, den Aufstiegs- und Verdienstmöglichkeiten uvm. auseinander.
Gedreht wurde unter anderem bei Feiner - die Schmiede, Bäckerei Köck, Sparkasse Mürzzuschlag und zuletzt stand der mehrfache Wrestling-Weltmeister Chris Raaber alias "Bambikiller" für eine Szene zur Verfügung (siehe Foto).
Alexandra Bolvari, Denise Kornsteiner, Florian Thonhofer und Ivan Bandic besuchen den Schwerpunkt Multimedia und lernen mit diesem Projekt praxisnah zu arbeiten. "Nur mit diesem engagierten Team, das auch jede Minute ihrer Freizeit in das Projekt investiert, ist es möglich, die Videos in dieser kurzen Zeit zu filmen und zu schneiden" sind sich die Projektbetreuer einig. Präsentiert werden die Videos in Form einer Veranstaltung der HAK Mürzzuschlag und des Regionalmanagements am 09.03.2017 im Großen Stadtsaal Mürzzuschlag.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.