03.10.2014, 07:20 Uhr

55 Jahre Bergkreuz auf der Plodererwand in Kapellen

In den Osternächten wird das Kreuz beleuchtet und ist so im ganzen Ort sichtbar.

Errichtet wurde das Bergkreuz im Jahre 1959 von Karl Hurm, Stefan Teveli und Friedrich Schwarz. Erneuert wurde es im Jahr 1989.

Der neu gegründete Verein "Zur Erhaltung des Plodererwand-Bergkreuzes" unter Obmann Stefan Teveli hat es sich zur Aufgabe gemacht Brauchtum zu erhalten (u.a. Beleuchtung des Kreuzes in den Osternächten). Einer der ersten Aktivitäten des Vereines war es auch die Unterstandshütte nahe des Kreuzes komplett zu erneuern und seiner Bestimmung zu übergeben. Federführend beim Bau war Karl Fluch. Zum 55 Jubiläum des Bergkreuzes und der Einweihung der neuen Unterstandshütte fand eine Bergmesse mit Pfarrer Josef Paier statt. Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Bläserquintett des TMV-KAPELLEN unter der Leitung von Kapellmeister Mag. Heinrich Reisinger jun. umrahmt.
Andrea Nierer
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.