31.10.2017, 14:32 Uhr

Agrar und Genuss sind olympisch

Der Jubel bei den steirischen Agrarexperten und Genussprofis war groß. 2018 geht's für die Sieger zum Bundesentscheid. (Foto: Landjugend Steiermark)

Landjugend verfügt über wichtiges Produzenten- und Konsumentenwissen.

Der Landesentscheid der Agrar- und Genussolympiade wurde unlängst in der Fachschule Neudorf-St. Martin ausgetragen. In Zweierteams traten 106 Landjugendliche an, um ihre Kenntnisse rund um agrarisches Produzenten- und Konsumentenwissen unter Beweis zu stellen. Während sich die 23 Teams der Agrarolympiade mit Themen wie Betriebswirtschaft, Ackerbau, Obstbau, Schweinehaltung sowie Wild und Wald beschäftigten, drehte sich bei den 30 Genussteams alles rund um Agrartourismus, steirische Spezialitäten, Kräuter, Ernährungsformen und Bienenprodukte. Der Landessieg in der Agrarolympiade ging an die Voitsberger Patrick Bäck und Doris Ofner. Bei der Genussolympiade sicherten sich Manuel Repolusk und Andrea Schönfelder aus dem LJ-Bezirk Bruck den ersten Platz. Auf dem Stockerl landeten auch die Krieglacher Landjugendlichen Andrea Holzer-Rosenmayer und Ulrike Rossegger. Als Drittplatzierte konnten auch sie sich für den Bundesentscheid 2018 im Burgenland qualifizieren. In der Mannschaftswertung belegte der LJ-Bezirk Mürzzuschlag sogar den hervorragenden zweiten Platz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.