16.01.2018, 10:59 Uhr

Ein Abend mit vielen Highlights

Auch Jungmusiker zeigten ihr Können beim Konzert. (Foto: Perner)

Trachtenkapelle St. Barbara veranstaltete traditionelles Dreikönigskonzert.

Kapellmeister Manfred Skale sorgte mit einem vielseitigen Konzertprogramm abermals für Begeisterung beim Dreikönigskonzert im Festsaal Mitterdorf in St. Barbara. Neben traditionellen Märschen konnten sich die Besucher ebenso über Walzer, Polka und Filmmusik erfreuen und in der zweiten Konzerthälfte wurde mit unterschiedlichen Rhythmen aus Brasilien und Afrika die Stimmung angeheizt. Abschließend überraschte das Gesangsduett Stefanie Bammer und Matthias Knabl das Publikum mit der Polka Böhmische Liebe (Mathias Rauch).
Eines der Highlights des Abends war die Gesangsdarbietung von Matthias Knabl, der mit einem Medley von Soulsänger Barry White, die Besucher begeisterte. Der Auftritt der MTK Jugend (MTK U30) brachte mit dem Welthit Copacabana das brasilianische Flair in den Konzertsaal und einige Jungmusiker erfreuten sich über die Übergabe der Jungmusikermappe sowie die damit verbundene offizielle Aufnahme in die MTK. Ebenso ein Highlight, die Darbietung des selbstkomponierten Stückes Marsch to Mars von Maria Gstättner-Heckel.

Ehrungen

Im Zuge des Konzertes wurde Stefanie Bammer mit dem Ehrenzeichen in Bronze für zehn Jahre Mitgliedschaft geehrt. Sandra Dornhofer, Matthias Knabl und Maria Gstättner-Heckel erhielten das Ehrenzeichen in Silber-Gold für 25 Jahre und Rudolf Gstättner wurde das Ehrenzeichen in Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft überreicht. Karin Dornhofer erhielt für ihre langjährigen Verdienste in der MTK das Verdienstkreuz in Bronze am Band und die Förderernadel in Bronze für langjährige Unterstützung der MTK wurde an Kunigunde Gutschlhofer und Gerlinde Kammerhofer überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.