31.10.2017, 12:42 Uhr

"Kaplan-Kreisverkehr" eröffnet

Stadt Mürzzuschlag und Kaplan-Gesellschaft setzten ein neues Denkmal.

Unumstritten zählt Viktor Kaplan (1876 - 1934), Erfinder der nach ihm benannten Kaplanturbine, zu den großen Söhnen Mürzzuschlags. Die Stadt und die Kaplan-Gesellschaft gaben am Vortag des Nationalfeiertages dem genialen Wasserturbinenerfinder mit der Neuaufstellung der bisher nicht gut platzierten Ehrenmale einen neuen Standort am Kreisverkehr Mariazeller Straße - Frachtenstraße.
Sowohl das originale, seinerzeit bei Voith in St. Pölten gebaute, Turbinenlaufrad und die von der Techn. Hochschule Brünn an die Stadt aus Anlass des 100. Geburtstages von Kaplan zum Geschenk gemachte Büste erfuhren eine künstlerische Bearbeitung. Die aufgewerteten, in Sichtachse aufgestellten, skulpturenartigen Denkmäler stellen mit lamellenförmigen, beleuchteten Stahlblechen symbolisch fließendes Wasser dar. Grafik Gletthofer, Metallbau Feiner und Elektrotechnik Habermann leisteten für die Projektumsetzung "Kaplan-Kreisverkehr" gefühlvolle Spitzenarbeit.

Veranstaltungsfestakt


Die Kaplan-Gesellschaft lud im Anschluss der Enthüllung zu einem Empfang in das Kunsthaus. Günther Heigerth und Kaplan-Enkelin Gerlind Weber referierten über die weltweite Bedeutung der Kaplanturbine und das anekdotenreiche Leben des Erfinders. Robert Lotter, Geschäftsführer der Kaplan-Gesellschaft, und Bürgermeister Karl Rudischer begrüßten Besucher und Ehrengäste, darunter die Abgeordneten zum Landtag, Maria Fischer und Lara Köck. Grüne-Energiesprecherin Köck: "Klimawandel und Klimakrise sind allgegenwärtig. Ein Stoppen ist möglich durch den Ausbau erneuerbarer Energie. Hiefür sollen nicht nur Wind- und Sonnenenergie genutzt, sondern auch die vielen Flüsse zur Gewinnung sauberen Stroms im Sinne Kaplans herangezogen werden." Den Veranstaltungsfestakt umrahmten Michael Koller und René Fürpass mit "Fanfare für ein neues Theater" von Igor Strawinsky.

Heinz Veitschegger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.