17.06.2017, 14:39 Uhr

Kinderpolizei

Das Projekt "Kinderpolizei" fand seinen Abschluss mit Diensthundevorführung und Hubschrauber.

Der Sportplatz Krieglach wurde Schauplatz einer ganz außergewöhnlichen Abschlussveranstaltung. Ca. 300 Kinder der dritten Schulstufe der Volksschulen aus dem Mürztal nahmen daran teil. Bei herrlichem Sommerwetter präsentierte die Polizei im Rahmen eines Stationsbetriebes ihre Tätigkeiten, um den Kindern die Aufgabengebiete der Exekutive näher zu bringen. Einsatzgebiete der Kriminalpolizei, Verkehrspolizei, Alpinpolizei, um nur einige zu nennen, wurde mit praktischen Beispielen vorgestellt. Den Kindern wurde zum Beispiel erklärt, was bei einer Bergung alles zu beachten ist und was die Motorradstreife erledigt. Großen Spaß fanden sie am Messen der Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autos mit der Radarpistole. Bereits im Schulunterricht wurden die Kinder das ganze Jahr von den Polizisten betreut und vorinformiert. Höhepunkt des Vormittags war die abschließende Diensthundevorführung und die Landung bzw. Vorstellung des Polizeihubschraubers und dessen Aufgabengebiete. Hundeführer erklärten, welche Ausbildungen ein Diensthund absolvieren muss, um bei Einsätzen Verbrecher zu stellen. Absoluter Gehorsam ist dabei wichtig. Sie können zusätzlich zur Grundausbildung zum Lawinensuchhund, zum Drogenspürhund oder aber auch zum Geldschnüffelhund ausgebildet werden. Anschließend durften die Kinder Fotos mit dem Piloten und dem Hubschrauber machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.