14.03.2017, 12:28 Uhr

Luftgewehrmeisterschaft der Mürztaler Jäger in Spital

Die Einzelsieger der Meisterschaften mit Zweigstellen-Obmann Martin Spreitzhofer (li.) und Schießreferent Rupert Halmdienst (re.) (Foto: Ganster)
Wie jedes Jahr nützen die Jäger die "jagdfreie" Zeit im Winter, um die Handhabung der Waffen zu verbessern. Dazu trifft man sich in den Schützenvereinen des Mürztales, übt gewissenhaft und will am Ende wissen, wer der oder die Beste ist. In Spital fanden dazu die Luftgewehrmeisterschaften im Schützenhaus des SV Enzian statt. Schützenmeister Martin Pusterhofer und Schießreferent Rupert Halmdienst konnten 72 Jäger dazu begrüßen. Nach einem spannenden Wettkampf konnten in der Allgemeinen Klasse die Jäger der Mannschaft von Spital den Heimvorteil nützen und den Sieg erringen. In der Damenklasse waren die Langenwangerinnen nicht zu schlagen und bei den Senioren setzte sich Mürzzuschlag durch. Bester Einzelschütze war Manfred Ganster, der nur knapp Landesmeister August Ochsenhofer schlagen konnte. Andrea Bergmann war bei den Damen eine Klasse für sich und setzte sich ebenso wie der Routinier Ernst Hochörtler bei den Senioren durch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.