27.05.2013, 21:14 Uhr

Mürzer Oberland im Alpaka-Fieber

Anlässlich der ersten Jahresfeier feierte das Alpaka-Bergparadies in Frein/Mürz vergangenen Samstag das langersehnte Hoffest mit vielen Attraktionen inklusive Stallweihe statt. Familie Mickiewicz lud herzlich Familien, Kinder und Tierliebhaber auf ihr 1,8 Ha großes Grundstück ein und informierte die Gäste über die besonderen Tiere. Natürlich eroberten die niedlichen Tiere mit ihren großen, dunklen Augen die Herzen der Besucher und standen somit im Mittelpunkt. Doch zudem wurde den Besuchern noch ein Kaffeezelt mit Musikanten, eine Modenschau, bei der Kleidungsstücken aus Alpakawolle präsentiert wurden, sowie Stände mit einer Vielfalt an Produkten wie Speisen, Kosmetik, Kleidung, Schmuck und vieles mehr geboten. Die kleinen Gäste durften sich an einer Hüpfburg, Kinderschminken sowie an Filzbilder basten erfreuen und wurde auch mit großer Begeisterung angenommen. Das Wetter spielte leider Gottes nicht mit, doch Familie Mickiewicz sowie die zahlreichen Gäste ließen sich vom Regen und den kalten Temperaturen nicht abhalten, denn Neugier auf die süßen Alpakas war einfach viel zu groß.
Das Alpaka Bergparadies wurde im Juni letzten Jahres eröffnet und bietet 18 Stuten ein 3 Hengsten ein idyllisches Zuhause. Außerdem sind die Besitzer Adam und Carola Mickiewicz im Moment Besitzer von 6 Baby-Alpakas und 5 weitere werden noch im Mai/Juni erwartet. Zum Alpaka Bergparadies zählt nicht nur die Farm selbst sondern auch noch eine gemütliche Boutique, die im Dezember letztens Jahres eröffnet wurde und Mode sowie auch Bettdecken aus Alpakawolle von den hauseigenen Tieren anbietet und auch an Wochenenden geöffnet hat. Die Alpakas werden einmal im Jahr geschoren, die Kleidungsstücke aus der Wolle werden in Deutschland produziert und natürlich in der hauseigenen Boutique verkauft. Die Wolle der Alpakas ist temperaturanpassend, antibakteriell, selbstreinigend und ist auch für Allergiker, Rheuma- und Gichtkranke geeignet – das macht sie so besonders.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.