17.10.2017, 12:27 Uhr

Bäuerinnen zu Besuch

Die Bäuerinnen Heidi Schwarzenegger und Verena Windhaber besuchten die Erstklassler der Volksschule Langenwang. (Foto: Koidl)

Mit regionalen Produkten und Wissenswertem waren unsere Bäuerinnen in den Schulen unterwegs.

Rund um den Welternährungstag am 16. Oktober gab es heuer bereits zum dritten Mal österreichweit einen Aktionstag der Bäuerinnen.

Gemeindebäuerinnen und auch Seminarbäuerinnen statteten mit einem gefüllten Jausenkorb und natürlich mit viel Informationen den Volksschülern einen Besuch ab. Im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag nahmen 25 Volksschulen, 37 Klassen mit insgesamt rund 650 Schülern, an diesem Aktionstag teil. In Langenwang besuchten Gemeindebäuerin Heidi Schwarzenegger und Verena Windhaber die erste Klasse der Volksschule Langenwang. "Bei dieser Aktion geht es darum, Kindern die Wichtigkeit regionaler Lebensmittel nahezubringen. Dass wir mit und von unseren Tieren leben, unsere Produkte und der Tierschutz, der bewusste Umgang wichtig sind", erklärt Schwarzenegger.

Die beiden Langenwanger Bäuerinnen erzählten den Kindern von ihren Bauernhöfen, den Weg vom Gras zur Milch, über gesunde Ernährung oder was die einzelnen Gütesiegel auf Produkten bedeuten. Die Kinder konnten selber Butter shaken und eine Erdbeermilch zubereiten, gemeinsam wurden Brote mit einem selbstgemachten Aufstrich der Bäuerinnen gejausnet. "Die Kinder sollen sehen, dass man nicht viel braucht, um einen guten Aufstrich zubereiten zu können", so Windhaber. Der neuen Direktorin der Volksschule, Silvia Zeidler, gefällt die Aktion: "Ich bin froh, dass es dieses Angebot der Bäuerinnen, in die Schule zu kommen, gibt. Den Schülern wird kindgerecht vermittelt, welche Produkte am Bauernhof hergestellt werden."
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.