30.10.2016, 11:38 Uhr

Der Film über die Großveitsch und den Radgraben

© Podbressnik (Foto: © Podbressnik)
Der Besucherandrang war sehr groß.
Gibt es doch Informatives aus der Vergangenheit und der Gegenwart aus der Heimat.
Den fünften und letzten Teil der Chronologie über den Ortsteil Veitsch gab es dieses Wochenende im Veitscher Festsaal zu sehen.

Rudolf Donner und Otto Feistl präsentierten ihren dreistündigen Film, der so abwechslungsreich und Informativ gestaltet wurde, das die Zeit wie im Fluge verging.
Von der Groß Veitsch bis zum Meranhaus erfuhr man über die Geschichten der Häuser und der Bewohner.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.