22.11.2017, 09:05 Uhr

Ein Tag in St. Barbara: Hereinspaziert ins Regionale

Fototermin für den Startschuss "Aus unserer Region" mit Agenturleiter Gerolf Wicher und Bgm. Jochen Jance. (Foto: Hackl)

Zwei Fliegen auf einem Schlag: Orte zusammenführen, Wirtschaft beleben. St. Barbara setzt auf Regionalität.

Auf die Plätze, fertig, los! Der Startschuss für das Projekt "Aus unserer Region" in St. Barbara ist gefallen. Dabei sollen auf Initiative des Bürgermeisters Jochen Jance (SPÖ) die Ortsteile Mitterdorf, Veitsch und Wartberg mit den dort ansässigen Betrieben gestärkt werden und in der Bevölkerung das Bewusstsein für regionale Produkte und Dienstleistungen geschaffen werden. "Vielen – und da nehme ich mich nicht aus – ist gar nicht bewusst, welche ungemeine Vielfalt an Unternehmen mit regionalen Leistungen es bei uns gibt", erklärt Bürgermeister Jochen Jance.

"Aus unserer Region"
Gemeinsam mit der Agentur von Gerolf Wicher wurde die identitätsstiftende Dachmarke "Aus unserer Region" geschaffen. Im ersten Schritt führen 38 von insgesamt 144 Betrieben diese Marke – sichtbar gemacht mit einer Plakette am Geschäftsgebäude und mit Aufklebern auf den regionalen Produkten. "Wir hoffen, dass es im Laufe der Zeit immer mehr Betriebe werden, die sich dieser Initiative anschließen", sagt Gerolf Wicher, der ein ähnliches Konzept auch schon in Deutschlandsberg und Bärnbach umgesetzt hat. Das Projekt wird finanziell vom Ressort Schickhofer und der Marktgemeinde St. Barbara unterstützt. Den teilnehmenden Betrieben entstehen keine Kosten.

Im Advent gehts los
Rund um die Weihnachtsmärkte wird die Initiative gestartet. Das Marketingpaket umfasst Faltpläne, Gutscheinhefte, Baumwolltragetaschen, Auslagen- und Produktkleber sowie eine Internetseite (www.aus-unserer-region.at). "Außerdem verschicken wir an jeden Haushalt in St. Barbara die Faltpläne mit allen teilnehmenden Betrieben", so Jochen Jance.

Kriterien müssen erfüllt sein
Für die teilnehmenden Betriebe gilt es auch, Kriterien zu erfüllen. Kriterien wären beispielsweise: sich um Gesundheit vor Ort zu bemühen • Führen von biologischen Produkten oder umweltfreundliche Herstellung • regional geführt seit mindestens zwei Generationen • Inhaber sind persönlich vor Ort • nachhaltiges Service und Produktion • von Hand erstellte Leistungen und Produkte • Produkte, die in der Region St. Barbara hergestellt werden • Dienstleistung wird vor Ort erstellt • Projekte mit sozialen Aspekten.
"Mit einem Kauf bei unseren Betrieben leisten die Bürgerinnen und Bürger einen wichtigen Beitrag für die Zukunft unserer Marktgemeinde", erklärt Jochen Jance.

• Hier geht es zum gesamten Sonderthema!

Ermöglicht durch:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.