31.10.2017, 14:05 Uhr

Einheitliche Ortsbeschilderung

Farblich passend zum restlichen Erscheinungsbild des Ortszentrums wurden nun auch die neuen Wegweiser gestaltet. (Foto: Tourismusbüro Semmering)

Neue Straßenschilder am Semmering sollen ohne Umwege zum Ziel führen.

Im Rahmen des Pojekts "Ortsleitsystem neu" werden am Semmering 100 neue Wegweiser aufgestellt. Der Großteil der alten, unansehnlich gewordenen Tafeln wurde bereits ausgewechselt. Die finalen Arbeiten sind im Gange. Bürgermeister Horst Schröttner erklärt die Maßnahme wie folgt: "Der bisherige Bestand der Ortsbeschilderung stammte noch aus den 1970er-Jahren, laufend wurden die Tafeln seither ergänzt und getauscht. Ein einheitliches Erscheinungsbild ging dadurch aber verloren."

Ohne Irrweg zum Ziel

Für die Umsetzung des neuen Ortsleitsystems hat das Tourismusbüro im Laufe des vergangenen Jahres im gesamten Gemeindegebiet die Details für die Beschilderung erarbeitet und gemeinsam mit der Wirtschafts-agentur "ecoplus" in die Tat umgesetzt. Zum einen wurden neue Straßenwegweiser aufgestellt, zum anderen aber auch zahlreiche Schilder mit Orientierungsplänen für Fuß- und Wanderwege. Immerhin gibt es am Zauberberg 33 Straßenzüge mit einer Gesamtlänge von 26 km und 16 Kreuzungspunkten. 55 Ziele, wie Hotels, Gastronomiebetriebe oder Freizeiteinrichtungen, galt es, in das neue System zu integrieren.
Das "Ortsleitsystem neu" umfasst ein Investitionsvolumen von rund 60.000 Euro, das einerseits mit Landesförderungen, andererseits mit Beiträgen aller Betriebe am Semmering realisiert wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.