20.06.2017, 13:23 Uhr

Kindberger Bawag-Filiale bleibt

Die Bawag PSK in Kindberg: Die Bawag bleibt an diesem Standort bestehen, die Post-Filiale zieht in die Ungerfeldgasse. (Foto: Hackl)

Entscheidung gefallen: Nach der Post bleibt auch die Bankfiliale erhalten.

Nicht nur die Post bleibt Kindberg erhalten, auch die Bawag-Filiale bleibt. Diese gute Nachricht konnte Kindbergs Bürgermeister Christian Sander im Rahmen des 1. Kindberger Wirtschaftsfrühstücks letzte Woche verkünden.

"Die Bawag-Filiale bleibt an ihrem alten Standort in der Hauptstraße mit den selben Mitarbeitern erhalten. Das freut mich sehr. Es geht hier nicht nur um wichtige Arbeitsplätze, die gesamte regionale Wirtschaft wird mit dem Verbleib der Filiale gestärkt. Es macht mich stolz, dass der Standort Kindberg weiterhin als wichtig erachtet wird", sagt Sander.

Wie berichtet, wurde der Bawag PSK-Standort aufgrund einer Neubeurteilung einer Prüfung unterzogen. Entgegen vieler Schließungsgerüchte konnte Sander Anfang Juni bereits den Verbleib des Postamtes bestätigen. Die Filiale wird zu einem 24-Stunden-Selbstbedienungscenter umfunktioniert und übersiedelt in die Ungerfeldgasse. Zumindest ein Postmitarbeiter wird dann hier arbeiten. Bei den sogenannten Selbstbedienungs-Zonen wird es Frankierautomaten geben, wo das Frankieren und Versenden von Briefen und Paketen möglich sein wird. Auch Empfangsboxen für Pakete wird es geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.