16.04.2018, 15:31 Uhr

"Mobil & Sicher"-Tour der Raiffeisenbank in Krieglach mit 322 Schülern

"Mobil & Sicher"-Tour der Raiffeisenbank in Krieglach: Hier ist der Überschlagssimulator des ÖAMTC zu sehen. (Foto: Koidl)

322 Schüler waren bei der "Mobil & Sicher"-Tour der Raiffeisenbank in Krieglach dabei.

Krieglach: Alkohol und Drogen, Verkehrssicherheit, Geld und Sicherheit, Social Media: Das sind die Themen der "Mobil & Sicher"-Tour 2018 des Raiffeisen Clubs Steiermark, die letzte Woche im VAZ Krieglach Station machte. 322 Schüler der Neuen Mittelschulen Mürzzuschlag, Langenwang, Kindberg, Krieglach und Mitterdorf sowie des Mürzer Gymnasiums und der Polytechnischen Schule waren der Einladung der Raiffeisenbank Mürztal gefolgt. 

Tipps für mehr Sicherheit

Social Media Experte Stefan Schandor gab Tipps zum richtigen Umgang mit sozialen Medien, Jugendrichter Helmut Wlasak sprach über das Thema Sucht und Karl Ederer klärte über Gefahrenquellen im Verkehr auf. Robert Rinnhofer und Thorsten Habian informierten über den Umgang mit Geld. Die Polizei zeigte eine Vorführung mit Diensthunden, auch die örtliche Feuerwehr und Rettung gaben Einblick in ihre Arbeit. Beim Stand von ARBÖ und ÖAMTC konnten Schüler einen Moped- und Motorrad-Simulator sowie einen Überschlagssimulator, die sogenannte "Rauschbrille" und den Gurt-Schlitten testen. Harry's Fahrschule hatte ein Elektroauto mit, mit dem die Schüler einen Parcours fahren konnten. Mit der "Mobil & Sicher"-Tour will man bei Jugendlichen mehr Bewusstsein schaffen und durch Tipps mehr Sicherheitsgefühl erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.