02.11.2017, 12:39 Uhr

Prämiertes, wohin man schaut

In der Edelbrennerei: Edgar Wernbacher mit seinem "Gin Bumm" und dem neuen "Ginderassa-Bumm". (Foto: Koidl)

Ausgezeichnete Edelbrände und schönstes Alpines Steinschaf gibts bei Wernbacher. Neu: "Ginderassa-Bumm".

Ob Trachtenhaus, Edelbrennerei oder Tiererlebniswelt: Neues gibt es im Hause Wernbacher bei Michaela und Edgar Wernbacher in St. Barbara-Mitterdorf fast immer etwas.
Letzte Woche präsentierte Edgar Wernbacher im Rahmen der "Langen Nacht der Tracht" seine neue Sektkreation "Ginderassa-Bumm". "Die neue Kreation 'Ginderassa-Bumm' besteht aus unserem 'Gin Bumm' und Sekt und eignet sich hervorragend als Aperitif", erklärt Wernbacher. Auch heuer heimste der Edelbrenner wieder viele hochkarätige Auszeichnungen ein. Bei der "Destillata 2017": zwei Mal Edelbrand des Jahres, vier Mal Gold, elf Mal Silber, ein Mal Bronze, außerdem wurde Edgar Wernbacher mit einer Bronzemedaille zum Edelbrenner des Jahres gekürt und in den "Kreis der besten Destillerien" aufgenommen.
Beim "World Spirits Award" in der Master Class holte er acht Mal Gold und zwei Mal Silber. Und bei der "Ab Hof"-Messe Wieselburg zwei Mal die höchste Auszeichnung, das Goldene Stamperl, drei Mal Silber und zwei Mal Bronze. Edgar Wernbachers Sortiment besteht mittlerweile bereits aus 24 verschiedenen Edelbränden, dem Haussekt und eben dem "Gin Bumm" und dem neuen "Ginderassa-Bumm".

Der Ötzi

Aber nicht nur preisgekröntes Hochprozentiges gibt es bei den Wernbachers. Mit Ötzi lebt das schönste Alpine Steinschaf Österreichs bei ihnen. Das ist es auch, das als Logo u.a. Edgar Wernbachers Spirituosen-Flaschen ziert. Derzeit bewohnen 130 Schafe und Ziegen seltener Rassen den Hof der Familie Wernbacher. Im April 2016 eröffnete Edgar Wernbacher den Tiererlebnisweg und einen Schaustall. Der letzte Zubau, ein Sommerstall und Winterlager, wird gerade fertigstellt. "Mit diesem Zubau ist dann das 'Leader'-Projekt abgeschlossen", sagt Wernbacher über das Förderprogramm der Europäischen Union.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.