25.10.2016, 15:15 Uhr

Sauberer Strom von der Pretulalpe

14 Windenergieanlagen sorgen für sauberen Strom. (Foto: Bundesforste)

WEB Windenergie AG übernimmt Betriebsführung im Windpark Pretul.

Die Österreichischen Bundesforste errichteten in den letzten zehn Monaten auf der steirischen Pretulalpe 14 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 42 MW. Ab November wird die WEB Windenergie AG die Betriebsführung des neuen Windparks übernehmen.
„Die W.E.B hat national sowie international bewiesen, dass mit ihrem Betriebsführungskonzept eine hohe Verfügbarkeit der Anlagen gesichert werden kann und hat uns mit ihren strategischen und auch operativen Zielen vollends überzeugt“, so Robert Nusser, Geschäftsführer Windpark Pretul GmbH.
Dieses Projekt beweist wieder, dass erneuerbare Energieträger eine immer wichtigere Rolle für die Energieversorgung spielen. Denn durch den Park werden jährlich rund 84 GWh sauberer Strom erzeugt und damit 22.000 Haushalte versorgt. Der Betrieb des Windparks sorgt für eine jährliche Einsparung von 74.000 Tonnen CO2-Emissionen. Somit wird ein weiterer Schritt in Richtung dezentraler Energiewende gesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.