11.01.2018, 00:03 Uhr

Wir sind einem Stern gefolgt - Die Sternsinger

MÜRZTALER-KOMMENTAR

Gabriel Feiner der Schmied
gabriel.woche@feiner.at

König Caspar: "Wir sind einem Stern gefolgt" - Falsche Maria: "Sternhagelvoll seid Ihr"

an diese Szene aus dem Film "Das Leben des Brian" muss ich immer wieder denken, wenn mir meine Erlebnisse als Sternsinger in den Sinn kommen.
Wie die Heiligen drei Könige im Film zuerst zum falschen Kind gehen, und wegen der seltsamen Myrrhe und dem "Huldigen" aus dem Haus geworfen werden... 
Vor vielen Jahren bei den Langenwanger Sternsingern war es sehr beliebt zu den Bauernhöfen zu gehen, da brauchten wir nicht oft singen, bekamen aber ordentliche Spenden und meist auch Naschzeug. 
Wir folgten unseren Sternträger, sternhagelvoll waren wir nie, allerdings hatten wir meist großen Spaß. Besonders wenn wir etwas königlich singen sollten, wurde manchmal der "Gesang" durch unser Kichern unterbrochen.
Interessant war auch als jemand beim Erblicken der Sternsinger aus dem Fenster rief: "Bei uns ist niemand zu Hause!", oder wenn das Haustier durch Bellen den Gesang unmöglich machte. 
Aber wir hatten auch echt beklemmende Erlebnisse, in Wohnungen wo wir sahen wie manche Menschen mit Ihrem Leben nicht zurecht kommen und auch Hilfe brauchen würden. Menschen die uns beschimpften oder betrunken waren. Da war es immer gut, dass wir eine erfahrene Begleiterin mit uns hatten.
Und die schönen Erlebnisse, wo die ganze Familie schon auf die Sternsinger wartet, wo Menschen sichtbar selbst sehr, sehr wenig haben und doch viel mehr geben als mancher der sich's leisten könnte. Jemand, der uns schon ein Säckchen mit Süßigkeiten und der Spende an die Tür hing, weil er selbst nicht zu Hause war...
Und dann das Zählen der Spenden und der Süßigkeiten, das Reden über die vielen Erlebnisse und das Wissen, dass die Spenden vielen vielen Menschen in den ärmsten Ländern helfen. 
Auch heuer folgten wieder viele Kinder und Jugendliche im Mürztal dem Stern, lassen wir uns von den guten Willen und der Freude anstecken!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.