23.11.2017, 11:38 Uhr

Fleischliche Traditionsunternehmen

In der Fleischerei: Miriam und Johann Zimmermann aus Spital am Semmering bei der Arbeit. (Foto: Koidl)

Der Bratwurstsonntag – ein guter Grund, unseren Fleischhauern einen Besuch abzustatten.

A herzhafte Bratwurst mit an gschmackigen Sauerkraut! In vielen Bundesländern – wie zum Beispiel Oberösterreich – ist dies bereits eine liebgewonnene Tradition geworden.
Über die genaue Herkunft des Brauches tappt man jedoch im Dunkeln. Eine mögliche Erklärung, laut oberösterreichischem Brauchtumskalender, könnte wie folgt sein: Da man früher nicht alle Tiere im Winter durchfüttern konnte, wurden viele zuvor geschlachtet. Das Fleisch wurde unter anderem zu Würsten verarbeitet, die man dann noch vor der adventlichen Fastenzeit verspeiste. Als Beilage dienten damals wie heute meist Sauerkraut und Kartoffeln. Auch im Bundesland Salzburg hat man diesen Brauch bereits übernommen und nun fasst er vermehrt auch in der Steiermark Fuß.

Schnelles, köstliches Essen

Auf die Gegenwart bezogen, könnte man den Brauch auch wie folgt interpretieren: „In der Adventzeit ist die Zeit zum Kochen oft knapp bemessen. Eine köstliche Bratwurst, mit Sauerkraut und Kartoffeln, ist für den ersten Adventsonntag ein herzhaftes Essen, das auch rasch zubereitet ist“, meint Manuel Höfferer, steirischer Landesinnungsgeschäftsführer der Lebensmittelgewerbe. Die Verwendung regionaler Zutaten garantiert dabei beste Qualität und natürlich auch einen unvergleichlichen Geschmack. Spezielle Würzungen machen aus den einzelnen Produkten geschmackliche Unikate.
Natürlich hat der Fleischermeister ums Eck auch für das weihnachtliche Festmahl qualitativ hochwertige Fleisch- und Wurstwaren und er berät gerne, was die Zubereitung sowie Tricks und Kniffe betrifft.
Mehr Infos im Internet auf: www.herzhaftessen.at

Unsere Fleischhauer

• Fleischerei Aigner in Aflenz und Turnau, Telefon-Nummer: 03861/2353-0;
• Fleischerei Alexandra Baumgartner, Mariazell-Halltal, Tel. 03882/20020;
• Fleischerei Gutschelhofer in Mürzzuschlag und Hönigsberg, Tel. 03852/3452;
• Fleischerei Hubert Hofbauer, Kindberg, Tel. 03865/27693;
• Fleischerbetrieb Josef Leichtfried, Kapfenberg, Tel. 03862/34544;
• Fleischerei Leitner, Dorf-Veitsch, Tel. 03856/6106-0;
• Fleischerei Palucaj, Krieglach, Tel. 03855/20359;
• Fleischerei Johann Schwaiger, Krieglach, Telefon-Nr. 03855/3063;
• Fleischerei Manfred Swoboda, Langenwang, Tel. 03854/2206;
• Fleischerei Peter Weinberger, Pernegg-Mixnitz, Tel. 03126/2301;
• Fertiggerichte Wilhelm Blasko, Bruck, Tel. 03862/56020;
• Fleischerei Johann Zimmermann, Spital/Semmering, Tel. 03853/225.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.