65 Jahre „Kälberer Buam“ wäre Grund zu Feiern
Eine Hochzeit war die Geburtsstunde dieser weitum bekannten Musikgruppe

2006 bei der Greimhütte.
72Bilder
  • 2006 bei der Greimhütte.
  • Foto: Anita Galler
  • hochgeladen von Anita Galler

Am kommenden Samstag, 1. Mai könnte eine im Bezirk Murau und darüber hinaus bekannte Musikgruppe „Geburtstag“ feiern, den 65. Aber zum Feiern geht es nicht, Corona macht es unmöglich zudem wollte man auch kein eigenes Fest auf die Beine stellen sagen die Musiker.
Es war der 1. Mai 1956 die Hochzeit von Ferdinand und Anna Brunner in der Kirche Althofen (Gemeinde St. Peter am Kammersberg), als zum ersten Mal die „Kälberer Buam“ zum Tanz aufspielten. Kajetan Stocker spielte die Klarinette, sein Bruder Julius die Trompete, Adolf Wohleser die Harmoniker und Franz Zirker die Posaune. Ferdinand Brunner war später über viele Jahre aktiver Musiker bei den „Kälberer Buam“ und Kapellmeister beim MV Althofen. Immer wieder waren Nachbesetzungen notwendig. Im Jänner 2017 starb Kajetan Stocker, er hat seit der Gründung bei dieser Gruppe durchgehalten. Sein Bruder Peter, sein Neffe Franz Stocker und die Brüder Erwin und Wenzel Kogler sind nun schon viele Jahre die „Kälberer Buam“. Aus dem Gesellschaftsleben in der Gemeinde St. Peter und darüber hinaus sind die „Kälberer Buam“ nicht wegzudenken. Die vier „Kälberer Buam“ waren auch viele Jahr aktive Musiker beim Musikverein Althofen. Diese Musikkapelle hat auch eine Besonderheit: Sie ist die einzige Musikkapelle in der Steiermark und eine der wenigen in Österreich, die mit „hoch gestimmten“ Instrumenten Musik erklingen lassen. Nun gilt wie für alle Musikgruppen auch für die „Kälberer Buam“ eine Zwangspause aufgrund der Corona Pandemie. „Wir würden uns schon wieder sehr freuen, den Leuten mit unserer Musik Freude bereiten zu dürfen“ sagte unlängst der Leiter der Gruppe Erwin Kogler. Das Jubiläum feiern wird wohl kaum möglich sein glauben die vier Musiker, die beinahe allesamt in der Landwirtschaft als Landwirte tätig waren, Franz Stocker war Amtsleiter in der Gemeinde St. Peter. Vieles haben die Musiker in ihrer langen Zeit als „Kälberer Buam“ erlebt, unzählige Auftritte vor der Haustür aber auch in vielen Teilen Österreichs und darüber hinaus sowie auch im Fernsehen oder im Film „Die Leute von St. Benedikt“, oder auch beim „Stanglwirt“ in Tirol.
Wir zeigen hier Fotos von Jubiläumsfeiern der Kälberer Buam, 45  jähriges Bestehen, gefeiert am Greim bzw. 55 Jahre in Peterdorf und so manche Auftritte in der Gemeinde St. Peter.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen