Viele besuchten den Leonhardimarkt in Murau
Murau hat seit 1492 das Marktrecht

91Bilder

Am Dienstag wurde in Murau der traditionelle „Leonhardi – Kirtag“ gefeiert. Der Hl. Leonhard ist der Patron der Landwirte, er gilt als der Viehpatron. Dies wurde in der Leonhardikirche mit mehreren Gottesdiensten gefeiert. In Murau herrschte reges Marktleben, viele Besucher feierten diesen Tag mit „Standlschaun“ und Einkaufen sowie kulinarischen Köstlichkeiten bei den Standln und Gastbetrieben.
Höhepunkt war die Verlesung der Marktfreyung am Hauptplatz. In Murau wird nachgewiesen, dass seit 1298 Woche- und Jahrmärkte stattfinden. 1492 bestätigte Kaiser Friedrich III. den Murauern das Recht, jährlich drei Jahrmärkte abhalten zu dürfen. Den Leonhardimarkt gibt es demnach seit 523 Jahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen