St. Peter: Unterer Markt feierte mit oberen Markt

420Bilder

Ein Fest besonderer Art und könnte für viele Vorbild sein: In St. Peter am Kammersberg feiern die Bewohner des oberen und des unteren Marktes gemeinsam ihr Marktfest. Am Samstag trafen sich zum 4. Mal die Bewohner von St. Peter am Festplatz im unteren Ort. Mit Musik, Fahne, dem Komitee und viel Gefolge wurden die Bewohner des oberen Marktes beim Raikaplatz höchstpersönlich abgeholt und der Zug ging zum Festplatz. Die beiden Komitees (unterer und oberer Markt) leiten Max Lercher sen. und Edi Volz, ein ganzes Team steht dahinter, um das Treffen zu einem Fest werden zu lassen. Vizebgm. Christoph Stolz und Bgm. Herbert Göglburger bezeichneten die Art des Feierns als ein Vorbild, wie ein Ort über alle Bevölkerungsschichten hindurch feiern kann. Höhepunkte waren u.a. Empfang der Gastgeber am oberen Marktplatz, Überschreiten der Grenze oberer zum unteren Markt, Ansprachen, Übergabe eines Gastgeschenkes, Hissen der Fahne mit der Landeshymne und viele gesellige Schmankerl im Laufe des Nachmittages. Für beste Speisen und Getränke war ebenfalls gesorgt wie für flotte Blasmusik. En Reingewinn wird nach Angaben des Komitees einen wohltätigen Zweck zugeführt. In zwei Jahren laden die "Oberen Marktler" ihre Freunde vom unteren Markt zum Feiern ein.
Die MURTALER ZEITUNG wird auch davon berichten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen