Alle Stars unter einem Dach

Im "Snow Circus" feierte Claudia Riegler Gold und Marion Kreiner Bronze. Foto: Leitner
3Bilder
  • Im "Snow Circus" feierte Claudia Riegler Gold und Marion Kreiner Bronze. Foto: Leitner
  • hochgeladen von Hannah Leitner

Endlich wieder Grund zum Feiern: Beim "Snow Circus" am Freitag standen gleich zu Beginn die Sportler im Mittelpunkt. Besonders Österreich brillierte durch vier Medaillen in den Alpin-Bewerben - im Parallelslalom heimste Julia Dujmovits Silber ein, Marion Kreiner freute sich über Bronze. Der nach Donnerstag so enttäuschte Benjamin Karl wurde dafür am Freitag belohnt: Er fuhr im Parallelriesenslalom auf Bronze und Claudia Riegler holte den Weltmeistertitel.

Feuchtfröhliches Vergnügen

Die Siegerehrung war alles andere als trocken. Trocken war vielleicht der Champagner, den gleich die erste Partie am Podest, und zwar Kreiner, Dujmovits und Ledecka (Parallel Slalom), wild in die Menge sprühten - ganz zur Belustigung des Moderators. "Viel Spaß den Fotografen in der ersten Reihe", lachte er - der eine oder andere Reporter fand das nicht ganz so witzig und verkleidete nach dem spritzigen Einsatz der Sportlerinnen umgehend die TV-Kamera mit einem passenden Regensuit - schließlich wollten ja noch drei Ehrungen gefilmt werden.
Marguc, Sobolev und Fischnaller wollten den Champus scheinbar lieber selbst genießen als das Publikum damit zu beglücken, so ging diese Siegerehrung entsprechend trocken und souverän über die Bühne. Einzig die großen Kuhglocken, die Italien-Fans in die WM-Halle geschmuggelt haben, sorgten für Furore. Fischnaller hat's gefreut.
Auch die Herren im Parallelriesenslalom haben sich entschlossen, die Kuh im Dorf, oder eben den Champus in der Flasche zu lassen. So zog Bronze-Benji seinen Hut bei der russischen Hymne, welche von Kosir und Weltmeister Sobolev andächtig angehört wurde - und zwar in der Vollversion(!), wie es sogar der Moderator extra betonte. Gesungen wurde leider nicht, dafür bei der nächsten Ehrung umso mehr.

Immer wieder Österreich

Bei der Ehrung der Damen im Parallelriesenslalom waren, wie sollte es auch anders sein, alle Augen auf Claudia Riegler gerichtet. Sie hat die Russin Alena Zavarzina und Tomoka Takeuchi hinter sich gelassen und Gold für Österreich geholt. Dass sich Riegler darüber freut, war schwer zu übersehen. "Immer wieder Österreich!", gröhlten Männerchöre aus dem Publikum. Erst bei der Hymne wurde es wirklich andächtig. Riegler zog zwar nicht ihren Hut, bzw. ihre Mütze, dafür tun wir es: Hut ab für diese Leistung!

Einladung zum Tagträumen

Auch musikalisch gab's beim "Snow Circus" die eine oder andere Hochleistung. Schon vor den Siegerehrungen heizte "Talent of the year"-Gewinnerin Arlita Knapp-Sidharta (mit Band) dem Publikum mit bekannten Hits ein. Krönender Abschluss war "Simply The Best", als Einstimmung für die Pokalübergabe. DJ Rudy MC legte wie gewohnt aktuelle Ö3-Hits auf und sorgte für gute Stimmung.
Headliner des Abends waren die Wiener Sängerin und Songwriterin Virginia Ernst, die sich spätestens mit ihren Chartstürmern "Stronger" und "Rockin" einen Namen gemacht hat. Das große Finale bildeten aber "Tagträumer" aus Wien. Die fünf Jungs machen coolen Deutschpop und so manches Teeniemädl schwach ... So brachten sie auch beim "Snow Circus" einige Herzen zum Schmelzen und präsentierten in der WM-Halle ihre brandaktuelle Single "Tagträumen".

Weiter geht's am Samstag

Einen Stock tiefer gab's Musik der Punkrock-Band "7 dials mystery", den DJ's dee.joe und Tommy el Fresco aus St. Peter am Kammersberg sowie des Murauer Duos "Mr. E & Me", die mit "Acoustic Soul Music" für Musikgenüsse für die Seele sorgten.

Hier geht's zu den Bildern

Das letzte Event im "Snow Circus" findet am Samstag, 24. Jänner, statt.
Mit DJs from Mars, DJ Rudy MC, DJ Shany, DJ Schmolli, Lontee Lontee, Loukes, Luke Land, Old Runznickels, Pamina Brunner.

Der erste Tag im Snow Circus | Der zweite Tag im Snow Circus | Aktuelles vom Kreischberg | Alle Infos zur Doppel-WM

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen