Däniken - Total - Vortragsabend Erich von Däniken im Veranstaltungszentrum Spielberg

Fotos: Heinz Waldhuber
142Bilder

Autor: Heinz Waldhuber

Er schafft es, dass sich Hausfrauen mit den alten Kulturen befassen, in die geheimen Botschaften des Alten Testaments eintauchen, einfache Pensionisten zu passionierten Liebhabern von Sumerern und alten Ägyptern werden und sich Otto Normalverbraucher mit Fragen des Woher und Wohin der Menschheit beschäftigt – Erich von Däniken, 77-jähriger Bestsellerautor aus der Schweiz, dessen Bücher mittlerweile 65 Millionen Mal in mehr als 30 Sprachen erschienen sind.
Der eloquente Schriftsteller, der schon als Hotelfachlehrling seine erste Ägyptenreise unternahm, ist und bleibt ein Publikumsmagnet. Fast 500 begeisterte Zuhörer drängten sich am Wochenende im Roten Saal des Spielberger Veranstaltungszentrums, um Dänikens neueste Überlegungen – für viele Wissenschafter sind und bleiben es mehr oder weniger wilde Spekulationen – zu hören.
Mit dem Motto „Däniken total“ hat der bekannteste Vertreter der sogenannten „Prä-Astronautik“ eine Brücke von seinem Erstlingswerk „Erinnerungen an die Zukunft“ aus dem Jahr 1968 bis zu seinem brandneuen Seller „Was ist falsch im Maya-Land“ geschlagen, ohne zu langweilen.
Spielbergs Kulturmacher Rudi Weissenbacher war es gelungen, einen der wenigen Österreich-Auftritte von Däniken nach Spielberg zu verlegen. Dieser liebt es, mit seinen Zuhörern auch außerhalb des Vortrags zu kommunizieren: Geduldig signiert er seine Bücher, fragt nach den Namen seiner Fans, ihren Berufen, ihrer Herkunft. Womit er auch beim zentralen Thema seines Vortrages ist: „Wenn am 23. Dezember 2012 überhaupt etwas passiert, dann eine Wiederkehr der Götter“, glaubt er. Besser gesagt, jene Raumfahrer, die bereits vor Tausenden von Jahren die Erde besucht haben und den frühen Hochkulturen die ersten Fertigkeiten beigebracht haben. „Aber das ist auch nicht sicher, es kann auch später sein, aber kommen werden sie auf jeden Fall, das ist in jeder Kultur überliefert“, ist Däniken überzeugt.

Autor:

Murtaler WOCHE aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.