Murau/Murtal
Deutliche Entspannung bei Coronafällen

Bezirkshauptmann Florian Waldner hofft auf Auswirkungen bei der Corona-Ampel.
  • Bezirkshauptmann Florian Waldner hofft auf Auswirkungen bei der Corona-Ampel.
  • Foto: Galler
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Bezirk Murau hat weniger aktive Fälle und hofft auf grüne Corona-Ampel.

MURAU/MURTAL. "Seit Samstag sind keine neuen Fälle gemeldet worden", sagt Muraus Bezirkshauptmann Florian Waldner. Die Lage scheint sich im Bezirk Murau also deutlich entspannt zu haben. Aktuell gibt es laut der Behörde nur noch neun aktiv Erkrankte. Und auch die Zahl der Personen in Absonderung oder Quarantäne hat sich mehr als halbiert: 39 Menschen werden hier noch angeführt.

Hoffen auf Grün

Vergangene Woche wurden erstmals zwei positive Fälle an Volksschulen im Bezirk bekannt. Die Behörde hat dabei ganze Arbeit geleistet. "Die Kinder waren bereits zuvor abgesondert, sodass wir keine weiteren Aktionen setzen mussten", schildert Waldner. Murau hat jetzt nicht nur die wenigsten aktiven Fälle der Steiermark, sondern liegt auch in der Statistik der Fälle pro 100.000 Einwohner wieder im besseren Bereich. "Ich hoffe, dass wir jetzt wieder auf Grün geschaltet werden", hofft Waldner auf eine Bereinigung bei der Corona-Ampel.

Statistik

Im Bezirk Murtal sind über das Wochenende zwar acht neue Coronafälle gemeldet worden - allerdings sind auch viele erkankte Personen wieder genesen. Derzeit werden für den Bezirk 17 aktive Coronafälle gelistet, was ebenfalls einen Platz im unteren Bereich der Statistik bedeutet. Lediglich Südoststeiermark und Deutschlandsberg liegen derzeit noch besser.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen