Farbenprächtige Abstraktionen von Karin Golle in der Knittelfelder Rathausgalerie

63Bilder

Fotos: Heinz Waldhuber -

Zurückhaltend zwar, aber ungemein sympathisch die Künstlerin, ihre Arbeiten farbenprächtige Abstraktionen, die sich aus der gegenständlichen Kunst früherer Jahre entwickelt haben. Seit 8. Jänner stellt die freischaffende Grazer Künstlerin Karin Golle ein breites Spektrum ihres jüngsten Oevres in der Galerie des Knittelfelder Forum Rathaus aus. Es sind Arbeiten in Acryl, längst von der auflösenden Form in der Abstraktion angesiedelt, mit denen die Künstlerin dem Betrachter mehr Raum für eigene Sinneseindrücke und Gedanken geben will. Ruhe, Farben und Formen der freien Natur sind ihre wichtigsten Inspirationsquellen, aus denen sie beeindruckende Farbkompositionen schmiedet, an denen das Auge des Betrachters nur zu gerne hängen bleibt.
Die 1965 in Graz geborene Karin Golle, deren Werdegang sie Kunstklassen bei Professor Srkalovic und an der Akademie in Bad Reichenhall durchlaufen ließ, begann 1996 ihre künstlerische Auseinandersetzung mit der Malerei. Zu besichtigen sind ihre Arbeiten bis 15. Februar, mehr über die Ausstellungseröffnung durch Knittelfelds Kulturreferentin Heidi Papst-Krainz können Sie in der nächsten Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen.

Autor:

Heinz Waldhuber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.