Murauer Straße
Keine Sperre mehr nötig

Ein Schreitbagger kommt in Murau zum Einsatz.
  • Ein Schreitbagger kommt in Murau zum Einsatz.
  • Foto: Land Steiermark/A16
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Ab Freitag wird die Murauer Straße wieder einspurig mit Ampelregelung geführt.

MURAU. Die Arbeiten nach dem Hangrutsch auf der Murauer Straße zwischen Murau und St. Georgen am Kreischberg gehen schneller voran als erwartet. "Nachdem in den letzten drei Tagen die Räumarbeiten rascher als erwartet erledigt werden konnten, ist die für Freitag geplante Totalsperre nicht mehr notwendig", teilt Landesverkehrsreferent Anton Lang in einer Presseaussendung mit.

Fertigstellung

Eine Totalsperre der Straße gibt es demnach nur noch am Donnerstag bis 16 Uhr. Im Anschluss wird der Verkehr bis zur voraussichtlichen Fertigstellung am 23. Februar wieder einspurig geführt. Das ist vor allem für die großen Schigebiete Kreischberg und Turracher Höhe relevant. Aber auch für den Lungau ist die Verbindung wichtig.

Kosten

Nun beginnen die eigentlichen Sicherungsarbeiten auf der Straße, die am 28. Dezember von einer Hangrutschung verschüttet wurde. "Zunächst werden von oben nach unten insgesamt 166 Anker mit einer Länge zwischen acht und zehn Metern gebohrt. Die Sicherung des Hanges selbst erfolgt durch eine Vernagelung mit Hochleistungsgittern auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern", erklärt Projektleiter Markus Adam. Die Sanierung kostet rund 400.000 Euro.

Straße wird nach Hangrutsch gesichert


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Wir suchen deine Geschichte!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen