Corona
Murau will wieder grün sehen

Murau hofft auf die grüne Ampel.

Positive Corona-Entwicklung in Murau setzt sich fort - Bezirk Murtal bleibt konstant.

MURAU/MURTAL. Der Bezirk Murau steuert geradewegs auf eine grüne Ampel zu. Über das Wochenende gab es lediglich einen neuen Coronafall. "Betroffen war eine Schülerin, die aber in einem anderen Bezirk zur Schule geht", bestätigt Bezirkshauptmann Florian Waldner. Insgesamt gibt es jetzt in Murau 38 jemals an Covid-19 erkrankte Personen.

Positiv gestimmt

Der Großteil davon ist freilich längst wieder genesen. Aktuell werden lediglich zwei aktiv erkrankte Personen gelistet. Zudem sind 29 Personen in Quarantäne oder Absonderung - auch diese Zahl ist in den letzten Tagen gesunken. "Ich bin jetzt sehr positiv gestimmt für eine grüne Ampel", sagt Waldner. Die neue Corona-Ampel wird am Freitag veröffentlicht, derzeit ist Murau noch gelb.

Konstant grün

Anders als der Bezirk Murtal, der seit Einführung der Ampel immer grün leuchtete. Über das vergangene Wochenende wurden im Bezirk sechs neue Coronafälle registriert, allerdings gab es auch hier viele Genesungen. Derzeit zählt man 14 aktiv erkrankte Personen bei 124 jemals positiven Fällen. Zudem gibt es zumindest 50 Personen in Absonderung.

Keine Cluster

"Glücklicherweise haben wir keine Cluster. Die aktiven Fälle sind kreuz und quer über den gesamten Bezirk verteilt", sagt Bezirkshauptmann-Stellvertreter Peter Plöbst. Eine weitere gute Nachricht: Schulen seinen derzeit nicht betroffen. Vergangene Woche gab es im Murtal einen Kontaktaufruf, nachdem eine infizierte Person mit dem Zug unterwegs war. Das Ergebnis: "Es haben sich vereinzelt Leute gemeldet, es gab aber keine Auswirkungen", berichtet Plöbst.

Positiv getestete Person reiste von Wien nach Judenburg

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen