Patroziniumsfest des Hl. Ulrich wurde gefeiert

Das Kirchweihfest zu Ehren des Hl. Ulrich wurde am 3. Juli feierlich begangen.
2Bilder
  • Das Kirchweihfest zu Ehren des Hl. Ulrich wurde am 3. Juli feierlich begangen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Astrid Wieser

KRAKAUEBENE. Zu Ehren des Heiligen Ulrich stand am 1. Sonntag im Juli die „Hintere Krakau“ wieder ganz im Zeichen des Kirchweihfestes.
Nach der morgendlichen Ausrückung und den Meldungen von Offizieren beim Gh. Fixl schritten dutzende Prangschützen angeführt von Major Oswald Tockner in ihren napoleonischern Uniformen gemeinsam mit der Musikkapelle „Alpenklänge“ unter Kapellmeister Mag. Anton Hlebaina zur Pfarrkirche. Die Schützenmesse und das anschließende Hochamt zelebrierten Pfr. Gottfried Heinzel, Pfr. Josef Stuhlpfarrer und Prorektor Maceij Ostrowski aus dem polnischen Krakau.
Anschließend zogen Schützen, Musiker, Schulkinder und Landjugend sowie viele Gläubige aus nah und fern unter Musikklängen zu den vier Evangelien. Dabei wurden die schön geschmückte Statuen von Mädchen mitgetragen und nach alter Tradition bei jeder Station von den Schützen eine Generaldecharge abgefeuert.
Nach der Prozession und einer kleinen Stärkung begann am Nachmittag die Ehrung von prominenten Gästen sowie Bewohnern des Ortes mit dem Abfeuern von Salven aus den Repetiergewehren.

Das Kirchweihfest zu Ehren des Hl. Ulrich wurde am 3. Juli feierlich begangen.
Major Oswald Tockner führt die Schützengarde Krakauebene an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen