Neue "Muckibude" entsteht in Scheifling
„Sixpack“ ist in Arbeit

Gudrun und Johann Moitzi setzen beim Bau ihres Sixpack-Fitness-Studios auf die Profis aus der Region.
  • Gudrun und Johann Moitzi setzen beim Bau ihres Sixpack-Fitness-Studios auf die Profis aus der Region.
  • Foto: Privatfoto
  • hochgeladen von Martina Bärnthaler

Gudrun und Johann Moitzi errichten im Gewerbepark Scheifling ein brandneues Fitness-Studio.

SCHEIFLING. Fitness-Freaks und alle, die es in Zukunft werden möchten, dürfen sich freuen: Scheifling bekommt ein „Sixpack“. Das ist nämlich der Name des neuen Fitness-Studios, welches gerade im Gewerbepark (hinter Hofer) im Entstehen ist.

Gudrun und Johann Moitzi sind die Betreiber und Eigentümer des Fitness-Studios und wollen mit ihrem Projekt Lust auf Bewegung und Sport machen. 900 m2 groß wird der Bewegungstempel, der sich über zwei Etagen erstrecken wird. Von Kurz- und Langhanteln, Kraftgeräten bis hin zum modernen Milon-Zirkel und schweißtreibenden Cardio-Geräten wird alles vorhanden sein, was das Sportlerherz begehrt. Ein Boulderbereich, ein großer Fitnessraum für Gruppenkurse, ein Solarium, Saunen und ein Café komplettieren das Angebot. „Wir haben auch eine Wohnung für uns sowie ein kleines Geschäftslokal und Therapie-Räume vorgesehen, welche wir auch vermieten“, so Gudrun Moitzi. Die Idee, ein eigenes Fitness-Studio zu bauen, schwebt den Moitzis schon länger vor - letztes Jahr wurde der Plan dann konkretisiert. „Wir beide haben schon immer viel Sport gemacht, trainiert und da es in der Umgebung kein Studio gibt, haben wir Nägel mit Köpfen gemacht“, erzählt die Bauherrin, „zudem waren wir auf der Suche nach einem zweiten Standbein, denn von der Landwirtschaft alleine können wir nicht leben“, räumt Moitzi ein.

Rund 1,5 Millionen Euro investiert das Paar in seine Zukunft - beim Bau greifen die Unternehmer auf heimische Professionisten wie Baumeister Johann Zechner, die Zimmerei Alpe, GWZ Haustechnik Berger, Elektro Ofner, Dachdeckerei Hasler und Daniel Galler zurück. „Ein Fitness-Studio hat einen enormen sozialen Aspekt und wir möchten in einer Region, die ohnehin mit stetiger Abwanderung zu kämpfen hat, ein Angebot schaffen“, so die Moitzis. Mitte September erfolgte der Baustart - im Februar 2021 will man eröffnen. Es wird fixe Betreuungszeiten und durchgehende Öffnungszeiten geben und auch das Café - das übrigens für alle zugänglich ist - soll bereits ab 7 Uhr früh geöffnet werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen