Kreischberg
Start in die Sommersaison

Discgolf kann man seit dem Vorjahr am Kreischberg spielen.
2Bilder
  • Discgolf kann man seit dem Vorjahr am Kreischberg spielen.
  • Foto: Kreischberg
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Ab Ende Mai sind Wandern, Discgolf und Monsterroller am Kreischberg angesagt - aber auch Schneeschuhe sind noch gefragt.

MURAU. Der Winter hat vergangene Woche ein kurzes Comeback auf der Turracher Höhe gefeiert, wo am Samstag und Sonntag noch einmal zum Gratis-Schifahren geladen wurde (Bericht). Jetzt schielen allerdings auch die Murtaler Schiberge bereits auf die warme Jahreszeit.

Viel Betrieb

Am Kreischberg wird am 31. Mai der Sommerbetrieb gestartet. Die Gondel ist bis Ende Juni immer freitags von 9 bis 16 Uhr in Betrieb. Im Juli und August werden die Betriebszeiten erweitert: Dann kann man jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag auf den Berg fahren. Wo im Winter gewedelt wird, erschließt sich den Besuchern im Sommer ein breites Wandergebiet.

Geteilter Berg

Derzeit sieht es noch etwas anders aus: "Während im Tal schon der Sommer eingekehrt ist, liegen die Almwiesen oben am Berg noch unter einer Schneedecke", berichtet Geschäftsführer Karl Fussi. Deshalb gibt es aktuell die Möglichkeit, ab der Bergstation mit Tourenskiern oder Schneeschuhen den Gipfel zu erwandern. Es werden sogar noch geführte Schneeschuhwanderungen angeboten.

Neues Angebot

"Bereits in den vergangenen Jahren haben Tausende Gäste das Sommerangebot genutzt", sagt Fussi. Deshalb wurde es im Vorjahr auch erweitert. Auf 1.800 Metern Seehöhe kann man in einem eigens angelegten Park Discgolf spielen. Für die Abfahrt ins Tal stehen dann Monsterroller bereit. Alle Infos zum Sommerbetrieb gibt es hier

Mehr dazu:
So wird der Berg zum Erlebnis
Schiberge locken auch im Sommer

Discgolf kann man seit dem Vorjahr am Kreischberg spielen.
Derzeit ist auch Schneeschuhwandern möglich.
Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.