Murau
Straße wird nach Hangrutsch gesichert

Dieser Hang ist auf die Murauer Straße gestürzt.
  • Dieser Hang ist auf die Murauer Straße gestürzt.
  • Foto: Land Steiermark/A16
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Sicherungsarbeiten auf Murauer Straße starten am 13. Jänner und sollen etwa sechs Wochen dauern. Das Projekt kostet 400.000 Euro.

MURAU. Nach der Hangrutschung auf der B97-Murauer Straße in St. Georgen am Kreischberg ist die Straße mittlerweile wieder einspurig befahrbar. Weitere Sanierungsarbeiten starten kommende Woche am 13. Jänner, wie das Land Steiermark bekannt gab. Die Straße bleibt auch während der Arbeiten befahrbar.

Konzept

"Mittlerweile wurde ein Sicherungskonzept ausgearbeitet. Die Arbeiten, die rund sechs Wochen dauern werden, starten am 13. Jänner", sagt Verkehrslandesrat Anton Lang. Eventuell notwendige, tageweise Totalsperren sollen unter der Woche stattfinden und werden rechtzeitig angekündigt. Die Kosten werden auf rund 400.000 Euro geschätzt.

Wichtige Verbindung

"Wir unternehmen alles, um die so wichtige Verbindung zu den großen Schigebieten möglichst rasch und vor allem sicher für den gesamten Verkehr freigeben zu können", sagt Lang. Wenn möglich, soll das noch vor Beginn der Semesterferien am 15. Februar der Fall sein. Tägliche Überprüfungen von Experten werden unterdessen fortgesetzt.

Maßnahmen

"Die geplanten Maßnahmen umfassen unter anderem den weiteren Abtrag und die Abflachung der Böschungen im oberen Bereich des Hanges sowie eine Vernagelung mit Hochleistungsgittern auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern", erklärt Projektleiter Markus Adam vom Land Steiermark. Die Straße musste nach der Hangrutschung am 28. Dezember vorerst total gesperrt werden. Die Böschung war auf einer Länge von rund 30 Metern abgerutscht, die Straße wurde bis zu vier Meter hoch von Geröll verschüttet.

Straße wird einspurig freigegeben
Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.