Murau/Murtal
Urlaubsregion hofft auf den Aufwärtstrend

Murau punktet mit Sommerfrische.
  • Murau punktet mit Sommerfrische.
  • Foto: ST/Kubanek
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Nach schwieriger Lage soll Sommer wieder mehr Gäste in die Region bringen.

MURAU/MURTAL. Zum ersten Mal in seiner langjährigen Funktion als Chef der Urlaubsregion Murau-Murtal muss sich Karl Schmidhofer mit negativen Zahlen herumschlagen. Diese sind allerdings alles andere als selbst verschuldet. Ganz im Gegenteil: Corona beschert dem Tourismus schwierige Zeiten.

Trend

Ersten Hochrechnungen zufolge gab es im Mai und Juni steiermarkweit Rückgänge von über 50 Prozent sowohl bei Ankünften als auch Übernachtungen.Für die Region gibt es noch keine exakten Zahlen, der Trend dürfte aber auch hier nicht anders ausfallen. „Vor allem die vielen Campinggäste rund um den Red Bull Ring fehlen, da gibt es heuer um einige Tausend weniger“, bilanziert Schmidhofer.

Nicht überbewerten

Vor allem im April und Mai sind die Zahlen in der gesamten Region in den Keller gerasselt.„Aber man darf die Zahlen jetzt nicht überbewerten - abgerechnet wird zum Schluss“, sagt Schmidhofer, der bereits wieder einen Aufwärtstrend ortet. „Die Situation wird sich mit Juli und August verbessern. Die Buchungslage ist derzeit passabel.“

Wermutstropfen

Der Ferientourismus sei bereits angelaufen, auch die Campingplätze abseits des Ringes sind wieder gut gebucht. Zudem kann die Region mit Urlaub am Bauernhof und vielen Feriendörfern punkten, die jetzt gerade bei Familien sehr beliebt sind. Im Bezirk Murau lebt jetzt auch die bekannte Sommerfrische wieder richtig auf. Ein Wermutstropfen sei der Ausfall vieler Veranstaltungen in der Region. Schmidhofer: „Für uns ist das gewachsenes Brauchtum. Und die Volkskultur in der Region fehlt jetzt natürlich auch unseren Gästen.“

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen