Murtal & Murau
Neuer Bürgermeister, neue Landtagspräsidentin

Franz Kleinferchner (l.) folgt in Ranten auf Johann Fritz (r.). Im Bild mit LH Hermann Schützenhöfer.
2Bilder
  • Franz Kleinferchner (l.) folgt in Ranten auf Johann Fritz (r.). Im Bild mit LH Hermann Schützenhöfer.
  • Foto: ÖVP
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Die ÖVP hat einen neuen Bürgermeister in Ranten, die SPÖ hat eine neue Präsidentin und einen Spitzenkandidaten.

MURTAL/MURAU. 22 Jahre leitete Johann Fritz die Geschicke der Gemeinde Ranten. Im Zuge der letzten Gemeinderatssitzung legte er sein Amt nieder und Franz Kleinferchner wurde vom Gemeinderat zum neuen Bürgermeister gewählt. Anschließend wurde er von Bezirkshauptmann Florian Waldner angelobt.

Übergabe

Franz Kleinferchner war vor der Gemeindestrukturreform im Jahr 2015 Vizebürgermeister in Ranten und war seit der Fusionierung mit Rinegg Mitglied im Gemeinderat der neuen Gemeinde. Die Bezirks-ÖVP bedankt sich bei Johann Fritz für die umsichtige und erfolgreiche Arbeit in über zwei Jahrzehnten Kommunalpolitik.

Rochade

Eine Rochade gibt es unterdessen auch bei der SPÖ: Gabi Kolar wurde am Dienstag als neue Landtagspräsidentin angelobt. Sie tritt daher als Vizebürgermeisterin und Kulturreferentin in Judenburg zurück. Elke Florian wird nächste Woche als neue Vizebürgermeisterin angelobt. Max Lercher wurde außerdem als Spitzenkandidat für die Obersteiermark West bei der Nationalratswahl gekürt.

Franz Kleinferchner (l.) folgt in Ranten auf Johann Fritz (r.). Im Bild mit LH Hermann Schützenhöfer.
Gabi Kolar ist neue Landtagspräsidentin, Max Lercher Spitzenkandidat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen