Speedski & Empfang
Nici schmiedet rasante Pläne

Nici Schmidhofer ist auch so rasant unterwegs - jetzt will sie zur Speedski-WM.
2Bilder
  • Nici Schmidhofer ist auch so rasant unterwegs - jetzt will sie zur Speedski-WM.
  • Foto: GEPA pictures
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Nici Schmidhofer tritt bei der Speedski-WM in Frankreich an - dann wartet der große Empfang in Oberwölz.

OBERWÖLZ. Nach dem Sieg im Abfahrtsweltcup hat sich Nici Schmidhofer den zweiten Platz in der Super-G-Wertung geholt - nur geschlagen von Superstar Mikaela Shiffrin. Zum Jubeln gibt es also genug für die Lachtalerin, die am Freitag ihren 30. Geburtstag feiert. Und die nächsten großen Pläne sind bereits geschmiedet.

Abenteuer

Kurz nach dem Super-G in Andorra hat Schmidhofer bekannt gegeben, dass sie heuer noch bei der Speedski-WM teilnehmen wird. Diese wird von 21. bis 24. März im französischen Vars ausgetragen. "Ich möchte über 200 km/h fahren", sagte die frisch gebacken Abfahrtsweltcup-Siegerin gegenüber dem ORF. Erfahrungen in diesem Bereich konnte sie bislang noch nicht sammeln ...

Empfang

Nur einen Tag nach dem Abenteuer steht der nächste große Programmpunkt am Plan. Am Hauptplatz in Oberwölz gibt es am Montag, dem 25. März, ab 19 Uhr einen großen Empfang für Schmidhofer. Das genaue Programm wird noch bekanntgegeben. Papa und Bürgermeister Hannes Schmidhofer verrät nur soviel: "Wir werden uns wieder etwas Besonderes einfallen lassen."

Eine Kugel zum Geburtstag

Nici Schmidhofer ist auch so rasant unterwegs - jetzt will sie zur Speedski-WM.
Im Super-G-Weltcup gab es Platz 2 hinter Mikaela Shiffrin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen