Wichtigen Heimsieg bejubelt

Die Entscheidung: Denis Omanovic (Nr. 11) bezwingt per Kopf Kapfenberg-Torhüter Nicht – Siegestor zum 1:0 für Fohnsdorf.
  • Die Entscheidung: Denis Omanovic (Nr. 11) bezwingt per Kopf Kapfenberg-Torhüter Nicht – Siegestor zum 1:0 für Fohnsdorf.
  • hochgeladen von Fritz Meyer

Kräftiges Lebenszeichen des FC Fohnsdorf, die Rote Laterne wurde abgegeben.

Therme Aqualux Fohnsdorf – Rapid Kapfenberg 1:0 (1:0).

Die zuletzt vom Verletzungspech arg gebeutelten Fohnsdorfer holen nach hartem Kampf drei wichtige Zähler. In der vierten Minute ist es Legionär Denis Omanovic, der nach einem Eckball freistehend per Kopf Kapfenberg-Torhüter Nicht zum 1:0 bezwingt.

In der Folge bekommt die junge Gästetruppe immer mehr Oberwasser, ist spielerisch überlegen, im Abschluss aber zu hektisch und harmlos.
In den letzten Minuten vor der Pause scheint der Ausgleich in der Luft zu liegen, Fohnsdorf-Torhüter Manuel Kneissl dreht einen wuchtigen Schuss von Baytchev mit guter Parade über die Querlatte.

Nach Seitenwechsel bleiben die Gäste am Drücker, die Fohnsdorfer verteidigen – angeführt vom überragenden Kapitän Mario Freitag, der vor allem im Kopfballspiel glänzt – den knappen Vorsprung mit allen Mitteln. Auch das Glück des Tüchtigen hat die Pacher-Truppe auf ihrer Seite, Marco Früstük kann für seinen bereits geschlagenen Torhüter den Ball auf der Torlinie klären. Ein wuchtiger Flachschuss von Farnleitner streicht um Millimeter an der Stange vorbei, Torhüter Kneissl wäre machtlos gewesen.

In der Schlussphase lassen Omanovic und Struger zwei gute Konterchancen ungenützt, letztlich bleibt es beim umjubelten 1:0-Erfolg.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.