04.12.2017, 01:00 Uhr

Musikverein Ranten blickte zurück

Die geehrten Musiker für langj. Mitwirken im Verein. Hintere Reihe v.l. Kpm. Erwin Spreitzer, Obfrau Tanja Karner und Bgm. Johann Fritz.

Auf ein ereignisreiches Vereinsjahr im Musikverein Ranten blickte am Sonntag bei der JHV im GH „Hammerschmied“ in Ranten die Vereinsführung zurück. Für die 48 Musikerinnen und Musiker gab es 21 Gesamtausrückungen zu Veranstaltungen der Vereine und der Pfarre im Ort sowie Mitwirken bei Festveranstaltungen auswärts.

Vor der JHV feierten den Musikverein und der Kirchenchor mit der Pfarrgemeinde in der Pfarrkirche die Patronin der Musik, die hl. Cäcilia.

Obfrau Tanja Karner konnte zur JHV auch Bgm. Johann Fritz, Vizebgm. Ernst Schnedlitz, Pfarrer Grzegorz Szoltysek und Gründungsobmann DI Reinhold Lick sowie mehrere Vereinsobleute begrüßen. Der Musikverein Ranten darf sich auch auf die Unterstützung von 700 unterstützenden Mitgliedern freuen. Die Kameradschaftspflege wurde mit einem Messen auf der Eisbahn gegen die Schützengarde und mit einem Aufeinandertreffen mit der Feuerwehr beim „Schmaragln“ gefördert. Das Faschingrennen und eine Filmaufnahme vom Faschingrennen von „Servus TV“, „Faschingzeit für Rantenleit“ am Faschingdienstag sowie die Zuerkennung der Bezirksmusikfestes 2018 für Ranten bei der Bez. Versammlung waren einige der Höhepunkte im Vereinsjahr.

Kapellmeister Erwin Spreitzer teilte auch mit, dass man sich zu 50 Proben im Musikheim getroffen habe, davon 30 Gesamt- und 20 Registerproben. Eine Bläsergruppe rückt zu kleineren Festlichkeiten und auch zu Begräbnissen aus. Musikalische Höhepunkte waren das Mitwirken beim Pfingstfest des Sportvereines, das Mitwirken beim Landesschützenfest in Steinfeld / Kärnten mit der Schützengarde, das Kirchenfest in Rinegg und Ranten sowie das Festkonzert zum Nationalfeiertag. Von den 48 Musikern sind 27 Herren und 21 Damen.
Jugendreferentin Anna Spreitzer konnte die erfolgreichen Jungmusiker zur Ablegung von Prüfungen um LAZ gratulieren. Juniorabzeichen: Andreas Gruber, Melissa Reßler, Alexa Nuck, Julia Unterweger und Elena Feiel; LAZ in Silber: Sophie Winkler, Katharina Karner, Christian Gerold und Kathrin Steiner; nach längerer Zeit gibt es einen Jungmusiker mit LAZ in Gold: Christian Reßler wurde besonders gratuliert.

Den Kassabericht war zu entnehmen, dass im letzten Jahr für Instrumentereparatur rund 15.000 Euro und für Neueinkleidung rund 6.600 Euro aufgewendet wurden. Bgm. Johann Fritz leitete die Neuwahl des Vereinsvorstandes, die allesamt einstimmig gewählt wurden. Obfrau Tanja Karner, Stv. Herbert Hollerer, Kpm. Erwin Spreitzer, Stv. Thomas Spreitzer, Schriftführer Stefan Pausch, Kassier Otto Köglburger und Jugendreferentin Anna Spreitzer.
Für 10 Jahre Musikertätigkeit wurden Christoph Lick und Nicole Fritz, für 25 Jahre Günther Dorfer und für 40 Jahre Markus Spreitzer geehrt. Mit der Ehrennadel in Silber wurde Thomas Spreitzer und mit der EN in Gold Christoph Bacher geehrt.
Viel Lob für die Arbeit des Musikvereines und der ausgezeichneten Zusammenarbeit der Vereine in Ranten gab es von Bgm. Johann Fritz und den Vereinsobleuten.
Anita Galler
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.