25.01.2012, 13:09 Uhr

Niederwölzer Leistungsschau-Obmann Karl Regula feierte seinen 70. Geburtstag

Karl Regula (links) konnte zu seinem 70er zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen. 3. v. l. seine bessere Hälfte Maria. Fotos: Pfister
Autor: Wolfgang Pfister



Karl Regula, Obmann der Niederwölzer Leistungsschau,
feierte seinen 70er.

Karl Regula ist Gewerbetreibender in Unruhe. Denn trotz seines Ruhestandes setzt sich der engagierte Unternehmer als Leistungsschau-Obmann nach wie vor mit Leib und Seele für „seinen Maxlaunmarkt“ ein. Und das schon seit 38 Jahren! Berühmtberüchtigt sind seine alljährlichen, kritischen Ansprachen bei der Eröffnung der Niederwölzer Leistungsschau am Maxlaunmarkt.
Karl Regula wurde am 9. Jänner 1942 in seinem Elternhaus in Niederwölz, wo er heute noch wohnt, geboren. Nach dem Besuch der Volksschule in Niederwölz und der Hauptschule in Oberwölz besuchte Karl Regula die kaufmännische Berufsschule in Bruck/Mur. Den Beruf des Verkäufers erlernte er in St. Lorenzen im Mürztal. Im November 1973 heiratete er seine Frau Maria. Aus der Ehe gingen die drei Söhne Karl, Peter und Martin hervor.
In seiner Heimatgemeinde Niederwölz hat Karl Regula selbstständig ein Geschäft betrieben. Bis 2002 übte er das Gewerbe des Bodenlegers aus.
Am Samstag, 21. Jänner lud der Jubilar zur Geburtstagsfeier im Gasthof Kirchenwirt ein. Die Wirtsleute Rudi und Sophie Bacher sind seine Nachbarn, was praktisch ist, denn so hatte es das Geburtstagskind nach der Feier nicht weit nach Hause. Mit den Wirtsleuten verbindet Regula eine langjährige Freundschaft.
Unter den vielen Gästen sah man neben Freunden und Verwandten unter anderem auch eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Niederwölz unter HBI Ing. Mag. Michael Hendel, den Niederwölzer Bürgermeister Walter Koller mit Frau Burgi, Vizebgm. Albert Brunner mit seiner Sigrun, den Niederwölzer Amtsvorstand Walter Horn mit Gattin Dorli, den Schöderer Bürgermeister Alois Gruber mit Frau, die ehemaligen LAbg. Hans Bacher und Engelbert Weilharter mit Gattinnen sowie Gottfried Lüftenegger als Obmann des Kameradschaftsbundes und Pfarrer Geistl. Rat Mag. Ronald Ruthofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.