23.01.2012, 10:22 Uhr

Roaring Sixties After Show-Party

Akteure, Sponsoren, Freunde bei der „Roaring Sixties After-Show-Party“ Samstag im Probenlokal. Fotos: Ainerdinger
Autor: Hans Georg Ainerdinger



Musiker, Sponsoren und Freunde trafen sich zur „Roaring Sixties After-Show-Party“.

Musiker unter sich, da kommt keine Traurigkeit auf. Vor allem nicht im zweiten Teil der traditionellen Roaring Sixties-After-Show-Party, als sich die Akteure in Bild und Ton auf der Bühne sahen. „Eine richtige Rampensau“ - untereinander wurde mit Komplimenten nicht gespart, Erfahrungen wurden ausgetauscht und die Suppe in der Gerüchteküche anständig umgerührt.
Im ersten Teil des Abends am 21. Jänner 2012 im Probenlokal in Judenburg, bevor die heiße Schlacht auf´s kalte Büffet freigegeben wurde, gab es Dank an die Sponsoren, eine Rückschau, Verbesserungspotenzial wurde ausgelotet und Ausblick gehalten. Die Organisatoren Gerhard Pirker, Charly Roth und Martin Obermaier konnten hervorragende Resonanz auf die „10th Anniversary-Show“ der Roaring Sixties Company am 25. Dezember 2011 in der Tennishalle Zeltweg feststellen. Auch der Besuch war ausgezeichnet. „Musikalisch hat das Konzert zu den besten bisher gehört!“. Die Kosten allerdings sind explodiert. Hier bedarf es dringend einiger Überlegungen. Fest steht aber, dass es weitergehen wird. Nachdem die Rolling Stones-Gründung heuer 50 Jahre her ist und auch die Beach Boys zum 50er auf Welttournee sind, dürften da zwei der Showblöcke schon ziemlich sicher sein.
0