12.10.2014, 21:15 Uhr

Mozarts Requiem in der Stiftskirche St.Lambrecht

Am Sonntag stand mit dem "Requiem" ein großes Werk von Wolfgang Amadeus Mozart in der Stiftskirche St. Lambrecht am Programm. Veranstalter dieser Aufführung war das Kulturform Friesach.
Die Grazer Kapellknaben, der Hamburger Knabenchor St. Nikolai, der Kammerchor Schielleiten und der Chor des Kulturforums Friesach haben sich zusammen gefunden, dieses große Werk von Mozart als Gemeinschaftswerk zur Aufführung zu bringen. Als Solisten wirkten mit: Jelena Widmann, Sopran, Jaroslava Pepper, Alt, Robert Bartneck, Tenor, Josef Pepper, Bass; Dirigent: Matthias Unterkofler. Im Chor des Kulturforums Friesach singen recht viele Frauen und Männer aus der Region Neumarkt – St. Lambrecht mit.
Die vielen Besucher wurden am Beginn der Aufführung vom Obmann des Kulturforums Josef Pepper, der auch als Solist mitwirkte, begrüßt. Eine schöne Einstimmung war ein Orgelstück. Am Schluss der Aufführung bedankte sich das Publikum mit lang anhaltenden Applaus für die wohl glänzende Aufführung dieses großen Mozartwerkes. Dirigent Matthias Unterkofler durfte sich über die gelungene Aufführung freuen, seine Eltern sind in der Pfarre St. Peter am Kammersberg sehr aktiv. Mag. Rupert Unterkofler ist seit 18 Jahren Diakon, seine Gattin Mag. Renate ist seit vielen Jahren Organistin und eine große Stütze in der Pfarrarbeit. Matthias Unterkofler ist auch künstlerische Leiter im „St. Peterer Kultursommer“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.