07.10.2014, 20:32 Uhr

Start ins Herbstsemester des MiniMed-Studiums in Knittelfeld

Fotos/Text: Heinz Waldhuber -

Magisch oder magnetisch - egal wie auch immer: Das in Knittelfeld seit mehr als einem Jahr angebotene MiniMed-Studium ist von einer unvergleichlichen Anziehungskraft gekennzeichnet. Fast 400 Zuhörer aus allen Altersgruppen ließen sich den Auftakt zum Herbstsemester 2014 am vergangenen Dienstag im Knittelfelder Kulturhaus nicht entgehen:
MiniMed-Initiator Dr. Heimo Korber als städtischer Gesundheitsreferent hatte dazu zwei anerkannte Experten zum brennenden Themenkreis "Alzheimer und Demenz" nach Knittelfeld verpflichten können, Professor Christian Enzinger (Grazer Uni-Klinik für Neurologie) sowie Dr. Gerhild Holzhey vom Neurologischen Therapiezentrum Kapfenberg, die ihr Auditorium in zwei mitreissenden Vorträgen über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse dieser komplizierten Krankheitsbereiche - in Österreich allein leiden mehr als 100.000 Menschen daran - informierten. Mehr dazu können Sie in der kommenden Print-Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.