11.06.2018, 02:27 Uhr

Vision wurde Lehrstück für Nachhaltigkeit: 30 Jahre Holzmuseum

Sankt Ruprecht ob Murau: Holzmuseum |

Am 9. Juni wurde das Jubiläum in St. Ruprecht mit vielen Wegbereitern kräftig gefeiert.

Kennen sie einen Rohstoff, von dem mehr nachwächst, als wir verbrauchen? Der unsere Klimabilanz verbessert, der Baustoff, Werkstoff, Heizmittel ist? Holz! Würde es Holz nicht geben, man müsste es erfinden. Seine Wertigkeit möglichst vielen bewusst zu machen, ging 1984 OFR DI Johann Edler mit einigen Gleichgesinnten daran, seine Vision von der lebendigen Darstellung der unzähligen Möglichkeiten des Lebensstoffes Holz umzusetzen. 1988 konnte in St. Ruprecht, nahezu am Eingang in die Steiermark, das Holzmuseum eröffnet werden. Die „Spinner“ hatten es geschafft. Denn als solche wurden sie bezeichnet, als sie das „unfinanzierbare“ Projekt begannen. 30 Jahre und über 500.000 Besucher später wurde mit einem Fest am 9. Juni 2018 Bilanz gezogen. Siehe die Printausgabe der Murtaler Zeitung. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.