online

Klothilde Schnedl

6.773
Heimatbezirk ist: Murau
6.773 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 13.01.2017
Beiträge: 27 Schnappschüsse: 264 Kommentare: 6.404
Folgt: 21 Gefolgt von: 70
1 Bild

"Blumen sind das Lächeln der Erde" (R.W. Emerson) 15

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | vor 2 Tagen | 103 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Na du, host in dein Rucksack a wos für mi? 7

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | vor 3 Tagen | 65 mal gelesen

Schnappschuss

26 Bilder

Wanderung auf das Bauleiteck (2424 m) im steirischen Krakautal 13

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 15.07.2018 | 148 mal gelesen

Vom Parkplatz am Etrachsee wandert man rechts vom See auf dem Forstweg 1,5 km taleinwärts bis zu einer Gabelung mit dem Hinweisschild Hubenbauer Törl (links hinein) und Rudolf Schober Hütte/Bauleiteck (rechts hinauf). - Mäßig steigend folgt man der Markierung Nr. 794 bis zur Rudolf Schober Hütte auf 1667m. Kurz nach der Hütte gibt es wieder eine Gabelung mit dem Hinweisschild Wildenkarseen/Bauleiteck und...

1 Bild

"Genieße den Moment, bevor er zur Erinnerung wird" 13

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 15.07.2018 | 99 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Juchu, ich seh den Sonntag schon 8

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 14.07.2018 | 81 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Herrliches Panorama auf der Trockenbrotscharte... 11

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 12.07.2018 | 93 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Vom Hüttendorf (Göriach im Lungau) über die Landawirsee Hütte auf die Trockenbrotscharte... 10

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 12.07.2018 | 77 mal gelesen

Schnappschuss

20 Bilder

Wandern, Staunen und Genießen 16

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 10.07.2018 | 172 mal gelesen

"Wenn die Farben der Natur Deine Seele berühren, spürst Du die Fülle des Lebens - DICH" (Sabina Boddem)

1 Bild

Endlich Urlaub... 12

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 08.07.2018 | 122 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Wo der Wildbach rauscht... 12

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 08.07.2018 | 106 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Fast wie im Schlaraffenland... 14

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 08.07.2018 | 94 mal gelesen

Schnappschuss

8 Bilder

Der Sumpfenzian... 10

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 07.07.2018 | 100 mal gelesen

...wird auch Blauer Tarant, Blauer Sumpfstern, Moorenzian oder Tarant genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Swertia innerhalb der Familie der Enziangewächse. Als Standorte werden kalkarme Flach- und Qellmoore, Feuchtwiesen von Tallagen bis in etwa auf 2500 Meter Seehöhe bevorzugt. Er erreicht eine Wuchshöhe von 15 bis 60 Zentimetern und blüht von Juli bis September. Er gilt in den westlichen Alpen, im...

1 Bild

Ein Sonnenfenster... 9

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Lungau | am 07.07.2018 | 74 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Den Preber mit der Kugel eingefangen 19

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 05.07.2018 | 117 mal gelesen

Schnappschuss

24 Bilder

Impressionen von einer Wanderung auf den Arnlug 2158m, im steirischen Krakautal 14

Klothilde Schnedl
Klothilde Schnedl | Murau | am 05.07.2018 | 198 mal gelesen

Da es sich hier um einen NICHT MARKIERTEN Wanderweg handelt, kann ich auch keine detailierte Beschreibung abgeben. - Ausgehend vom sogenannten "Bahnhof" - dort geht es links in den  Prebergraben und rechts in den Rantengraben hinein und in der Mitte erhebt sich der Mitterberg mit dem Arnlug. Zuerst geht man ca. 1,5 km in den Rantengraben hinein, kurz vor einer Brücke geht es links auf einer Forststraße in Serpentinen hinauf,...