Doppelte Spuren im Schnee

Elisabeth Zienitzer und Silvia Sarcletti führen auf Schneeschuhen durch die Region. Foto: Weges
  • Elisabeth Zienitzer und Silvia Sarcletti führen auf Schneeschuhen durch die Region. Foto: Weges
  • hochgeladen von Stefan Verderber

KNITTELFELD. Der Weg auf die Berge kann mitunter ein weiter sein. Das war auch bei Silvia Sarcletti und Elisabeth Zienitzer nicht anders. Die beiden Knittelfelderinnen organisieren mit ihrer Wanderfirma Weges das größte österreichische Schneeschuh-Festival im Bezirk Murtal.

Ausgebildet

Während Sarcletti eine ausgebildete Wanderführerin und Sporttrainerin ist, führte der Weg von Zienitzer von einer kaufmännischen Ausbildung und einer Tischlerlehre bis hin zur diplomierten Geografin. Erst dann kam die Lust auf die steirischen Berge. „Jeder Wanderer ist gleichzeitig ein Schneeschuhwanderer“, sagen die beiden Damen heute. Vor zwei Jahren haben sie 600 Kilometer und 46.000 Höhenmeter auf Schneeschuhen zurückgelegt und gleich gemerkt: „Da geht noch mehr.“

Wanderführer

Der Schneeschuh-Wanderführer, der damals entstanden ist, war in erster Auflage sofort vergriffen. Das Thema ist also auch bei den Menschen angekommen, deshalb wurde das größte Schneeschuh-Festival im Murtal ins Leben gerufen. „Es läuft sehr sehr gut“, berichtet Zienitzer von den Vorbereitungen. Einige Touren sind bereits ausgebucht, viele Gäs-te nächtigen auch im Murtal. Auch sie nehmen dafür weitere Wege gerne in Kauf.

Das Murtal wird zur Schneeschuh-Region

Zu den Personen

Elisabeth Zienitzer ist in Feldkirchen (Kärnten) geboren und lebt mittlerweile in Knittelfeld. Sie ist Bürokauffrau, Tischlerin und diplomierte Geografin.
Silvia Sarcletti wurde in Hinterlobming (St. Stefan/Leoben) geboren und lebt auch in Knittelfeld. Sie ist Bergwanderführerin, Gymnastiktrainerin und Nordic Walking-Instruktorin.
Gemeinsam haben die beiden Damen erst die Firma Themenwanderungen und anschließend die Firma Weges in Knittelfeld gegründet.
Das Schneeschuh-Festival im Murtal findet von 26. Jänner bis 4. Februar statt. Alle Infos dazu gibt es hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen