HAK-Maturaball: Schiff ahoi und kein Mann ging über Bord

137Bilder

Fotos: Heinz Waldhuber -

„Schiff ahoi“ hieß es am vergangenen Samstag für fast 60 Maturantinnen und Maturanten der Judenburger Handelsakademie. Ihr Schiff hatte Fahrt aufgenommen und steuerte sicher durch eine faszinierende Ballnacht. Dicht war das Gedränge in der Kobenzer Zechnerhalle, ausgezeichnet die Stimmung. Und natürlich ging kein Mann über Bord, als mit einer schwungvollen Polonaise, einstudiert von der Tanzschule Dietrich, der „ru(h)mreiche Abgang“ der „B(L)HAK Pearl“ in Szene gesetzt wurde. Fast 365 Tage hatten die Vorbereitungen auf diesen Event gedauert, der ohne Zweifel den Höhepunkt im Maturajahr der vier Abschlußklassen darstellt. - Mehr dazu können Sie in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen