Knittelfeld
Abschied vom beliebten Altbürgermeister

In der Stadtpfarrkirche wird ein Kondolenzbuch aufgelegt.
  • In der Stadtpfarrkirche wird ein Kondolenzbuch aufgelegt.
  • Foto: Verderber
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Kondolenzbuch und Gebetsstunde für Siegfried Schafarik in der Stadtpfarrkirche.

KNITTELFELD. Nicht nur Familie, Freunde und Wegbegleiter sind ob des plötzlichen Ablebens von Altbürgermeister Siegfried Schafarik geschockt, auch die Stadtgemeinde, ihre Vereine und Institutionen trauern. Noch am Donnerstag wurde vor dem Rathaus die schwarze Fahne gehisst. Beim Spiel des ESV Knittelfeld wurde eine würdevolle Trauerminute abgehalten.

"Große Leistungen"

Bürgermeister Gerald Schmid will die "großen Leistungen und das hohe Engagement" seines Vorgängers würdigen. Am Freitag wird ab Mittag ein Kondolenzbuch in der Stadtpfarrkirche aufgelegt, dort können sich die Bürger von Schafarik verabschieden. Am Sonntag wird es um 19 Uhr eine Gebets- und Gedenkstunde geben.

Ehrenbürger

Das Begräbnis wird Ende nächster Woche stattfinden, ein genauer Termin steht noch nicht fest. Schafarik wird auf jeden Fall ein Ehrengrab der Stadtgemeinde erhalten. Der Altbürgermeister wurde 2014 zum Ehrenbürger der Stadt ernannt. Zudem hat er auch den Ehrenring der Stadt verliehen bekommen.

Trauer um Siegfried Schafarik
Reaktionen: "Siegi, es war uns eine große Ehre!"
Verabschiedung am Mittwoch

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen