Vorschau auf 2019
Das Murtal steht Kopf

Die Airpower kehrt 2019 ins Murtal zurück.
2Bilder
  • Die Airpower kehrt 2019 ins Murtal zurück.
  • Foto: Bundesheer/Janschitz
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Das bringt das neue Jahr in der Region: Viele bewährte und einige völlig neue Veranstaltungen.

MURTAL/MURAU. Das neue Jahr kommt im Murtal so richtig abgehoben daher - und das im positivsten Sinne des Wortes. Mit der Airpower kehrt die größte Flugshow Europas im September zurück in die Region. Bei der achten Auflage werden rund 300.000 Besucher am Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg erwartet. Ihnen werden an den zwei Veranstaltungstagen 250 Flugzeuge in 60 Displays und jeweils rund neun Stunden Programm in der Luft geboten.

Sicherheit

Etwa 4.000 beteiligte Soldaten machen die Airpower gleichzeitig zur größten Übung des Jahres für das Bundesheer. Flugstaffeln aus 29 Nationen sind angefragt, die ersten Rückmeldungen sollen im März eintreffen. Allen Teilnehmern und den Besuchern werden höchste Sicherheitsstandards garantiert. Zudem soll es wieder verschärfte Zugangs- und Sicherheitskontrollen geben.

Projekt Spielberg

Nur wenige Kilometer Luftlinie vom Fliegerhorst entfernt werden heuer ebenfalls Hunderttausende Fans erwartet. Und zwar bei den Großveranstaltungen am Red Bull Ring. Die Königsklassen Formel 1 und MotoGP sowie zahlreiche weitere Rennen werden erneut für Höhenflüge der Urlaubsregion sorgen. Nur auf das Deutsche Tourenwagenmasters DTM müssen Motorsportfans heuer erstmals seit der Wiedereröffnung des Rings verzichten. Dafür werden die E-Mobility Play Days im September weiter ausgebaut.

Strategie

Das Projekt Spielberg setzt ohnehin eine etwas veränderte Strategie um. Gastro- und Hotelbetriebe rund um den Ring sollen gestärkt werden. Dazu könnte es schon bald Zuwachs geben. In St. Wolfgang am Zirbitz (Gemeinde Obdach) steht das neueste Projekt von Didi Mateschitz in den Startlöchern. Ein Gasthof mit Zimmern soll heuer realisiert werden, die Pläne dafür liegen bereits in der Schublade. Auch die Brauerei Thalheim (Gemeinde Pöls-Oberkurzheim) könnte erweitert werden, auch dafür gibt es bereits entsprechende Pläne.

Bierstadt

Aber auch so dreht sich in der Region heuer alles rund um den Gerstensaft. In Murau steht nach 2017 das zweite Kulturfestival „Muraubiennal“ am Programm. Von Juni bis Oktober dreht sich dabei alles rund um „Global Beer - die süffige Braukultur“. Versprochen wird ein Ausstellungsfestival zur Geschichte des Bieres rund um den Erdball. Nicht zu kurz kommen werden Details zur Braugeschichte der Stadt Murau. Eröffnet wird „Global Beer“ am 15. Juni in der Altstadt.Im Anschluss darf im Bezirk gleich weitergefeiert werden: Im Oktober steht der traditionelle Maxlaunmarkt in Niederwölz am Programm - rund 80.000 Besucher werden erwartet und auch sie werden das eine oder andere Bier konsumieren ...

Open Air-Premiere

Eine echte Premiere wird hingegen im Sportzentrum Zeltweg gefeiert. Die drei Gemeinden Judenburg, Fohnsdorf und Zeltweg arbeiten für das erste Murtal Sommer Open Air am 19. und 20. Juni zusammen. Stars der Volksmusikszene wie Beatrice Egli, DJ Ötzi oder Petra Frey sorgen dabei für Programm.

Neuer Hauptplatz

Eine große Eröffnung wird voraussichtlich im Mai in der Eisenbahnerstadt Knittelfeld gefeiert. Der neue Hauptplatz soll mit einem mehrtägigen Stadtfest eingeweiht werden. Zudem stehen im Sommer wieder die beliebten Music Nights am Programm und auch die Österreich-Radrundfahrt wird derzeit hinter den Kulissen wieder nach Knittelfeld gelockt. Zusätzlich planen Gemeinde und Tourismus neue Events in der Innenstadt.

Mehr dazu:
Vorschau: Viele Baustellen in der Region
Airpower: Mehrwert für Heer und Region
Murtal Sommer Open Air findet 2019 statt
Projekt Spielberg: Rennkalender für 2019
Mateschitz-Pläne haben sich geändert
Knittelfeld: 2,4 Millionen für neuen Hauptplatz

Die Airpower kehrt 2019 ins Murtal zurück.
Beatrice Egli kommt zum ersten Murtal Sommer Open Air.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen