Drei Wiesen-Oscars für Murau

Landesrat Anton Lang (2. v. l.) mit Familie Landschützer. Foto: Land Steiermark
  • Landesrat Anton Lang (2. v. l.) mit Familie Landschützer. Foto: Land Steiermark
  • hochgeladen von Stefan Verderber

MURAU. Naturschutzlandesrat Anton Lang (SPÖ) hat diese Woche wieder die "Wiesen-Oscars" verliehen. Das "Landesprädikat Naturwiese" ist eine Auszeichnung, die jährlich an drei Teilnehmer des Biotoperhaltungs- und Förderprogrammes des Landes verliehen wird. Ziel ist es, besonders artenreiche Wiesenflächen zu sichern. Über 550 Bewerbungen sind heuer eingegangen.

Die Sieger

Die Preise gingen allesamt nach Murau: Und zwar an Bernhard Landschützer aus Stadl-Predlitz für seine Grundstücke in Steilhanglage, an Gerhard Hubmann aus St. Lambrecht für seine Moorwiese in Hanglage und an Johannes Preiß aus Perchau für seine Trockenwiese mit Sickerwasserbereich.

Lob & Prämie

"Die Bereitschaft, sich freiwillig einer naturnahen Bewirtschaftung von Wiesenflächen zu verschreiben und damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt einer artenreichen und vielfältigen Kulturlandschaft zu leisten, kann gar nicht genug wertgeschätzt werden", lobte Anton Lang. Für die Sieger gibt es auch eine Prämie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen