Erste Hilfe für den Schilift

Die Schneekanone wurde bereits auf der Reiteralm abgeholt. Foto: KK
  • Die Schneekanone wurde bereits auf der Reiteralm abgeholt. Foto: KK
  • hochgeladen von Stefan Verderber

PÖLSTAL. Einen ersten Erfolg vermeldet die Initiative "Retten wir den Kinderschilift Pölstal". Die Reiteralm Bergbahnen stellen eine Schneekanone zur Verfügung. "Die Bestrebungen sind bemerkenswert. Diese kleineren Schigebiete sind die Basis, um für ausreichend Schi-Nachwuchs zu sorgen", erklärt Geschäftsführer Daniel Berchthaller.

Spenden

Darüber freuen sich natürlich die Initiatoren der Rettungsaktion. "Damit ist ein wichtiger Schritt für den Erhalt des Kinderschiliftes Pölstal getan." Petra Weiß, Heinz Brandl, Jürgen Strohmeyer und Ulfried Rainer betonen allerdings auch, dass weitere Spenden dringend notwendig seien, um den Betrieb zu sichern.

Helfer

Für eine Spende von 20 Euro erhält man eine Kinder-Tageskarte, für 50 Euro gibt es als Dankeschön eine Saisonkarte. Darüber hinaus werden auch freiwillige Helfer gesucht, die beim Betrieb des kleinen Schiliftes in Oberzeiring mithelfen. Der Betreiberverein wird sich nach dieser Saison sukzessive zurückziehen.

Rettungsaktion für den Schilift

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen