ADAC GT Masters
Ganzes Team muss wegen Coronafällen aufgeben

Die Vorgaben am Red Bull Ring sind streng.
  • Die Vorgaben am Red Bull Ring sind streng.
  • Foto: Verderber
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Belgisches WRT-Team trat nach drei positiven Tests die Heimreise aus Spielberg an.

SPIELBERG. Viele Fans haben sich am ersten Tag des ADAC GT Masters noch nicht an den Red Bull Ring verirrt. Der Grund sind wohl die unwirtlichen Bedingungen. Die Teams der Liga der Supersportwagen hatten am Freitag vor allem mit Kälte und Nässe zu kämpfen. Aber auch Corona hat bereits für Wirbel gesorgt. 

Positive Tests

Besonders böse erwischt hat es dabei das belgische Team WRT. Bereits im Vorfeld des Rennwochenendes wurden drei Mitglieder positiv auf Covid-19 getestet, wie ADAC mittlerweile bestätigt hat. "Gemäß dem für die Veranstaltung geltenden Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes wurden die drei positiv getesteten Personen umgehend isoliert und befinden sich in häuslicher Quarantäne", heißt es.

Rückzug

Alle weiteren Mitglieder des Teams lieferten anschließend negative Testergebnisse ab. Das half aber nichts mehr: Das Team WRT hat sich am Freitag dazu entschieden, nicht am Rennwochenende teilzunehmen. Die Abreise wurde bereits vorbereitet. "Alle Beteiligten stehen in enger Abstimmung mit den örtlichen Behörden", teilte ADAC mit. Das Rennwochenende ist dem Vernehmen nach trotzdem nicht in Gefahr - und am Wochenende soll auch das Wetter freundlicher werden ...

Die Sicherheit hat Vorrang

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen