Knittelfeld: Startschuss für neuen Hauptplatz

Spatenstich für den neuen Hauptplatz. Foto: Blinzer
2Bilder
  • Spatenstich für den neuen Hauptplatz. Foto: Blinzer
  • hochgeladen von Stefan Verderber

KNITTELFELD. "Man kann auch auf einer Baustelle feiern", stellte Bürgermeister Gerald Schmid am Freitag launig fest, als der offizielle Spatenstich für den neuen Knittelfelder Hauptplatz begangen wurde. Die Stadt investiert rund 2,4 Millionen Euro in das "Herz der Stadt". Die Hälfte davon kommt vom Land Steiermark.

Glücksfall

Der Umbau hat sich bereits jetzt als Glücksfall erwiesen: Kanal und Wasserleitungen waren dringend sanierungsbedürftig, Beleuchtung und Stromversorgung veraltet. Diese Arbeiten wurden bereits erledigt, jetzt geht es an den Oberbau. "Wir wollen nicht nur für, sondern mit den Menschen planen", skizzierte Architekt Oliver Rathschüler.

Maßnahmen

Der Hauptplatz bekommt eine neue Bepflasterung, einen Kinderspielplatz, ein Wasserfontänenfeld, 18 Bäume, eine Schienenmöblierung, neue Gastgärten und er wird veranstaltungstauglich sein. "Der Verkehr wird nicht ausgesperrt, sondern neu organisiert", sagt Rathschüler. Der Hauptplatz bleibt übrigens auch während der Umbauarbeiten befahrbar - ein ausdrücklicher Wunsch der ansässigen Betriebe.

Fahrplan

Die Oberflächenarbeiten sollen noch heuer abgeschlossen werden. Im Frühjahr folgen dann die Bepflanzung und Möblierung. Die offizielle Eröffnung des neuen Hauptplatzes ist für 1. Mai 2019 geplant. "Und nächstes Jahr geht es dann mit dem Kapuzinerplatz weiter", kündigt der Bürgermeister an.

Mehr dazu:
Erste Details zum neuen Hauptplatz
Knittelfeld neu gedacht

Spatenstich für den neuen Hauptplatz. Foto: Blinzer
Im Westteil wird schon fleißig gebaut. Foto: Verderber

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.